Du bist nicht angemeldet.

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 810

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit drei Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 500 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern Genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 11. März 2020, 20:36

Chrysogaster? (26.8.2019) --> Platypezidae

Hallo zusammen,
für diese Fliege kommt mir "Chrysogaster" am plausibelsten vor. Oder?
Grüßle, Beate


Sämtliche Aufnahmen aus unserem Garten in
Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN.
»Beate Steinmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • Chrysogaster IMG_8491.jpg
  • Chrysogaster IMG_8492.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Beate Steinmeyer« (12. März 2020, 11:32)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 74 067

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. März 2020, 03:13

Hallo Beate,

für diese Fliege kommt mir "Chrysogaster" am plausibelsten vor. Oder?

oder...

Leute, schaut doch nicht nur auf "Oberflächlichkeiten" wie Färbungen o.ä. Eine Fliege ohne Schwebfliegenflügeläderung ist? Richtig: keine Schwebfliege :P. Bis auf die großen roten Augen und die dunkle Körperfärbung ähnelt dieses Tier einer Chrysogaster (s.u.) kaum (Körpergestalt, keine verdunkelten Flügel, auch Verhalten usw.).

Das ist ein Platypezidae-Männchen. Bei der Art halte ich mich lieber zurück...
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Chrysogaster solstitialis m.02.jpg
  • Chrysogaster solstitialis m.03.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 810

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit drei Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 500 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern Genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. März 2020, 11:31

Hallo Jürgen, bitte nicht aufregen! Ich hab erst vor kurzem mitgekriegt, dass es Platystomatidae gibt, eine Familie Platiypezidae war mir bis vor einer Minute völlig unbekannt! Ich muss gestehen, dass ich bis jetzt meistens nach der Methode "Sieht irgendwie aus wie..." gehe. Woran ich großes Interesse hätte: Wo finde ich Abbildungen der taxonomisch relevanten Flügeläderungen?
Ach hübsch: diese Familie heißt auch Tummelfliegen, oder Plattfüße!

Grüßle, Beate

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 74 067

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. März 2020, 21:53

Hallo Beate,

Wo finde ich Abbildungen der taxonomisch relevanten Flügeläderungen?

ich nehme an, du meinst online? Leider weiß ich da auch nichts. Über Google ("Diptera wing venation key") finde ich nur allgemeine oder ganz spezielle Auflistungen:

http://drawwing.org/insects/diptera
https://www.zoology.ubc.ca/bcdiptera/Ord…/key_1_to_7.htm

Dann habe ich noch "Sauers Naturführer: Fliegen und Mücken nach Farbfotos erkannt". Der enthält Abbildungen der Flügeläderung vieler Familien (aner längst nicht aller). Ist aber kein systemantischer Schlüssel.

Zitat

Ach hübsch: diese Familie heißt auch Tummelfliegen, oder Plattfüße!

Oder auch Rollfliegen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 810

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit drei Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 500 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern Genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. März 2020, 22:15

Hallo Jürgen, vielen Dank für die Tipps! Vielleicht leiste ich mir irgendwann den Sauer, ist allerdings auch antiquarisch noch teuer. Systematische Schlüssel kann ich sowieso nicht leiden.

Grüßle, Beate