Du bist nicht angemeldet.

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 810

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit drei Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 500 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern Genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. März 2020, 22:42

Volucella bombylans? --> Merodon equestris

Hallo zusammen,
diese Schwebfliegen hatte ich als Volucella bombylans bezeichnet, aber nun kommen mir Zweifel: Vielleicht doch Merodon equestris?
Grüßle, Beate
Funddaten: 1) 29.4.2018, 2) 15.5.2018, 3) 18.5.2018, 4) 24.5.2019


Sämtliche Aufnahmen aus unserem Garten in
Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN.
»Beate Steinmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • Volucella bombylans IMG_2903.jpg
  • Volucella bombylans IMG_5690 (2).jpg
  • Volucella bombylans IMG_6507.jpg
  • Volucella bombylans IMG_8290.jpg

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 74 112

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. März 2020, 22:56

Hallo Beate,

Vielleicht doch Merodon equestris?

yup. Zeigen alle die "Eristalini"-Welle in der Flügeläderung (s. Pfeile), welche ich peinlicherweise bei der einen dunklen übersehen hatte. Volucella besitzt keine solche Welle.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Volucella bombylans var. plumata m..jpg
  • Merodon equestris var equestris f..jpg
  • Merodon equestris var equestris m..jpg
  • Eristalis pertinax m..jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 810

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit drei Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 500 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern Genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. März 2020, 23:05

Hallo Jürgen, vielen Dank! Schönes Merkmal, dieser Henkel, kann man sich merken. Grüßle, Beate

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 74 112

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. März 2020, 23:15

Hallo Beate,

Schönes Merkmal, dieser Henkel

zumindest ist es nützlich zum Ausschließen/Eingrenzen. Es ist typisch für die Gattungsgruppe (Tribus) der Eristalini, also für die "Mistbienen" und deren nahe Verwandte (Gattungen Eristalis, Eristalinus, (Par-)Helophilus, Myathropa, Merodon und einige weitere, seltenere oder hier nicht vorkommende).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 810

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit drei Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 500 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern Genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. März 2020, 23:35

Ah, gut, vielen Dank, Jürgen! Grüßle, Beate