Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 013

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. Mai 2020, 19:58

Larve der Bläulingszikade? --> Phyllaphis fagi, Buchenwolllaus

Hallo,

in diesem Jahr fliegen zahlreiche dieser weißen Tierchen umher. Zu früheren Zeiten hatte ich mal die Larven der Bläulingszikade, die so in der Art aussahen.
Ich bin mir aber gar nicht sicher, ob ich hier überhaupt in der richtigen Rubrik bin.

Vielleicht Läuse? Oder sonst etwas? Weiß auch nicht, ob ich hier die gleichen Tiere fotografiert habe, das erste Tier ist vom 17., das zweite vom 18.5..
Die Tiere sind 2-3 mm groß.

Grüße
Chris
»C.Ortmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1580941.jpeg
  • P1590087.jpeg
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »C.Ortmeyer« (21. Mai 2020, 22:41)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 75 535

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. Mai 2020, 20:10

Hallo Chris,

in diesem Jahr fliegen zahlreiche dieser weißen Tierchen umher. Zu früheren Zeiten hatte ich mal die Larven der Bläulingszikade, die so in der Art aussahen.
Ich bin mir aber gar nicht sicher, ob ich hier überhaupt in der richtigen Rubrik bin.

die Rubrik stimmt schon, auch wenn das keine Zikadenlarven sind.

Vielleicht Läuse?

Phyllaphis fagi, Buchenwolllaus.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 013

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Mai 2020, 20:24

Prima, Jürgen,

danke für deine Bestimmung.

Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Beiträge: 542

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Mai 2020, 22:13

Der Beitragstitel hat die Möglichkeit einer Zikadenlarve thematisiert.

Dass das hier keine Larve von irgendwas sein kann, ist aber schon klar, oder? Wollte nur nochmal sichergehen ;-)
Liebe Grüße, Carnifex

---

Soweit nicht anders angegeben, stammt die Beobachtung aus der Wiener Innenstadt, max. 1 Woche vor dem Beitrag.Alle meine Beobachtungen sollte man auch auf >>iNaturalist finden - Korrekturen und Anmerkungen sind sehr willkommen

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 013

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. Mai 2020, 22:40

Ja, danke für die Nachfrage, Carnifex, das habe ich schon verstanden.

Ich gebe es so ein.

Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 75 535

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. Mai 2020, 23:00

Dass das hier keine Larve von irgendwas sein kann, ist aber schon klar, oder?

Deshalb hatte mich die Frage nach einer Larve bei einem voll geflügelten Tier gewundert. Ich predige ja immer: Keine Insektenlarve gleich welcher Art hat jemals voll ausgebildete Flügel!


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=