Du bist nicht angemeldet.

  • »Angelika und Reimund Ley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 600

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Über mich:

Wohnort: NRW, Recklinghausen

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 22. Mai 2020, 19:54

grau-weiße Springspinne --> Behaarter Hockling, Attulus pubescens

Hallo zusammen,


die Spinne war ca. 3-4mm groß, entdeckt heute auf unserem Balkon.
Ist die Spinne mit nur diesem einen Foto bestimmbar?

VG Angelika und Reimund


Funddaten: BRD, NRW, Recklinghausen, 22. 5. 2020
»Angelika und Reimund Ley« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_4210d.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Angelika und Reimund Ley« (23. Mai 2020, 10:34)


2

Samstag, 23. Mai 2020, 00:19

Hallo,

bin leider kein Experte, denke aber, dass es sich um ein Exemplar der Gattung Attulus handelt, eventuell um Attulus distinguendus.

Gruß
Jutta

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 74 956

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 23. Mai 2020, 00:54

Hallo miteinander,

es sich um ein Exemplar der Gattung Attulus handelt, eventuell um Attulus distinguendus.

Attulus (Ex-Sitticus) ja, aber sicher nicht A. distinguendus. Die bewohnt Sanddünen u.ä. Die typische synanthrope Art ist Attulus pubescens. Auch eine Art, die nicht selten hier am Haus vorkommt. Das Weibchen unten ist von vor 7 Tagen.
»Jürgen Peters« hat folgendes Bild angehängt:
  • Attulus_pubescens_W.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Angelika und Reimund Ley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 600

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Über mich:

Wohnort: NRW, Recklinghausen

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 23. Mai 2020, 10:33

Hallo zusammen,


danke für das Anschauen und Bestimmen des Spiderlings.
Die Springspinne war sehr aktiv, wir haben fast 70 Fotos gemacht, nur eines ist halbwegs etwas geworden.


VG Angelika und Reimund

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 74 956

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 23. Mai 2020, 10:38

wir haben fast 70 Fotos gemacht.

Boaaaah... Das schaffe ja nichtmal ich (so 20 bis 30 können es schonmal werden pro Motiv).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Angelika und Reimund Ley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 600

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Über mich:

Wohnort: NRW, Recklinghausen

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 23. Mai 2020, 10:40

Hallo Jürgen,


schalte das Kopfkino ein und stell Dir vor wie Oma und Opa hinter dem kleinen Spiderling hinterher waren.....
Gott sei Dank gibt es davon keine Fotos.

VG Angelika und Reimund

Beiträge: 893

Registrierungsdatum: 8. Juli 2011

Wohnort: Rheintal

Hobbys: Biologie, Kultur

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 23. Mai 2020, 10:43

Hab auch eins durch Anpirschen gewonnen ... aber wie viele "Wildtiere" sind die recht vorsichtig (Phlegra spec./Dendryphantes spec. ?) und artenreich. In 10 Jahren ist meine Bildbearbeitung vllt dann mal so weit ... :pcputt: