Du bist nicht angemeldet.

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74 894

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 23. Mai 2020, 22:42

Welcher relativ große Bläuling? (21.05.20) --> Polyommatus icarus (Weibchen)

Hallo miteinander,

eine große Auswahl der eigentlichen (blauen) Bläulinge (Polyommatini) gibt es hier nicht. Ich finde eigentlich immer nur Faulbaum- (Celastrina argiolus) und Hauhechelbläulinge (Polyommatus icarus). Dieses Weibchen, welches vorgestern auf einer Wiese am Wald Margeriten besuchte, war für meine Augen größer als P. icarus, jedenfalls deutlich größer als die ebenso dort herumfliegenden Kleinen Wiesenvögelchen (Coenonympha pamphilus, letztes Bild). Ich habe allerdings wegen der Bläulingsartenarmut hier und der daraus resultierenden mangelnden Erfahrung auch so meine Schwierigkeiten, diese zu bestimmen. Ist dies doch ein gewöhnlicher Polyommatus icarus oder habe ich ausnahmsweise mal eine andere Art erwischt? Glücklicherweise sind mir ganz gute Fotos gelungen, der Falter war nicht sehr scheu.


Achtung: Teils sehr große Bilder! Um sie in voller Größe betrachten zu können, auf das "Fullscreen"-Symbol (die zwei diagonal auseinanderstrebenden Pfeile) und dann nochmal auf das Bild klicken.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • cf_Polyommatus_icarus_W1.jpg
  • cf_Polyommatus_icarus_W2.jpg
  • cf_Polyommatus_icarus_W3.jpg
  • cf_Polyommatus_icarus_W4.jpg
  • cf_Polyommatus_icarus_W5.jpg
  • cf_Polyommatus_icarus_W6.jpg
  • Coenonympha_pamphilus.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Kathrin« ist weiblich

Beiträge: 7 296

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

Hobbys: Tiere aller Form, Farbe und Größe, gerne sechs- und mehrbeinig. Das Fotografieren derselben. Lesen und zeichnen (wenn mal Zeit ist)...

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 23. Mai 2020, 22:54

Hallo Jürgen,

also ich sehe hier (leider?) "nur" einen Polyommatus icarus :).

Alles Liebe, Kathrin

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74 894

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 23. Mai 2020, 23:02

Hallo Kathrin,

also ich sehe hier (leider?) "nur" einen Polyommatus icarus.

vielen Dank! Du bist ja schneller, als ich mit dem Beitrag fertig bin ;). Ich wollte gerade noch hinzusetzen, daß auf der Wiese nebenan (und versprengt auch auf der Fundwiese) viel Luzerne wächst, falls das von Belang wäre. Auf der Nachbarwiese hatte ich vor Jahren auch mal einen der wenigen anderen Bläulinge gefunden, nämlich Aricia agestis. Na gut, muß ich weiter warten, mal wieder was anderes zu finden... :rolleyes:


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=