Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 858

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 23. Mai 2020, 23:19

Heuschrecken --> Tettigonia viridissima - Nymphen

Da wir in unserem Garten immer auch etliche Ecken Wiese stehen lassen, haben wir zum Glück auch etliche Heuschrecken.

Mit ihren vielen Stadien, die sie durchlaufen, habe ich meine Schwierigkeiten. Ich halte mich also zur Sicherheit mal mit meinen Vermutungen zurück, da habe ich mir schon zu oft eine blutige Nase geholt.

Diese waren am 22.5. zugegen, einmal am Gras und einmal an Baptisia australis.
Ist das die gleiche Art? Das gleiche Stadium? Sie waren jeweils ca. 1,2 cm groß.

Grüße
Chris
»C.Ortmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1590571.jpeg
  • P1590573.jpeg
  • P1590650.jpeg
  • P1590656.jpeg
  • P1590657.jpeg
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »C.Ortmeyer« (24. Mai 2020, 10:27)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 74 968

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 23. Mai 2020, 23:24

Hallo Chris,

das sind alles Nymphen von Heupferden, Tettigonia sp.. Welche Art kommt denn bei euch gewöhnlich vor, T. viridissima oder T. cantans? Die wird es dann auch sein,


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 858

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 24. Mai 2020, 10:26

Hallo Jürgen,

Tettigonia viridissima ist mein bevorzugtes Pferdchen. Das andere war noch nicht hier.


Danke dir für die Bestimmung.

Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.