Du bist nicht angemeldet.

  • »Peter Jauernig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 971

Registrierungsdatum: 22. April 2010

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 30. Mai 2020, 20:18

Aus dem Insektenhotel --> Chelostoma florisomne

Hallo,


im Botanischen Garten Wien gibt es ein Wildbienen-Hotel, wo ich immer gerne ein paar Schnappschüsse mache.
Hier eine Wespe (?), die offenbar den Nachwuchs versorgt.
Kann man die Art, oder zumindest die Gruppe, bestimmen?
Lg Peter
-@/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter Jauernig« (1. Juni 2020, 23:29)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 75 516

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 30. Mai 2020, 21:53

Hallo Peter,

Hier eine Wespe (?)

ich sehe da eher eine Bauchsammlerbiene (Heriades?). Die Spezialisten werden sich sicher noch melden.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Peter Jauernig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 971

Registrierungsdatum: 22. April 2010

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 1. Juni 2020, 23:26

Hallo Jürgen,

danke für den Hinweis, ich war da ja komplett orientierungslos. Ich habe mir die Heriades jetzt herausgesucht, es gibt ja eine Heriades truncorum, deren Verhalten genau auf den Besucher des Insektenhotels passen würde.
Lg Peter
-@/

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 75 516

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 1. Juni 2020, 23:30

Hallo Peter,

es gibt ja eine Heriades truncorum, deren Verhalten genau auf den Besucher des Insektenhotels passen würde.

ja, die besuchen hier auch immer die Nisthilfen und verschließen die Röhren mit Harz. Es gibt aber noch mindestens eine weitere Heriades-Art. Ich weiß nicht, ob man die hier ausschließen kann. Wie gesagt: Spezialisten abwarten.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





5

Dienstag, 2. Juni 2020, 12:41

Das ist keine Heriades sondern Chelostoma florisomne. Heriades sieht anders aus (viel kürzer gebaut) und fliegt noch nicht.

Gruss, Chrisitan

  • »Peter Jauernig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 971

Registrierungsdatum: 22. April 2010

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. Juni 2020, 21:06

Vielen Dank, Christian
lg Peter
-@/