Du bist nicht angemeldet.

  • »Ira Orlicek« ist weiblich
  • »Ira Orlicek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 791

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Oberösterreich

Hobbys: Insektenphotos

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. Mai 2020, 21:41

bräunliche Zikade

Hallo!

Grein/OÖ, Linde am Waldrand, 26.5.2020 - ca. 4mm

LG Ira
»Ira Orlicek« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_1593.JPG

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 75 516

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Mai 2020, 21:48

Hallo Ira,

ähnelt für mich einer Oncopsis. Aber ich finde keine, die an Linden lebt (Pediopsis tiliae ist es auch nicht).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Ira Orlicek« ist weiblich
  • »Ira Orlicek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 791

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Oberösterreich

Hobbys: Insektenphotos

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Mai 2020, 22:02

Hallo Jürgen!

An diesem Waldrand sind viele verschiedene Laubbäume und -stäucher (Linde, Hainbuche, Bergahorn, Kirsche, Eiche, Salweide, Faulbaum, Hartriegel,...), die Zikade kann auch nur zufällig auf Linde gesessen sein.

Vielleicht schaut Herbert vorbei.

LG Ira

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 75 516

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. Mai 2020, 23:28

Hallo Inga,

aber ausgerechnet Birke erwähnst du nicht... Ich habe gearde mal in mein Archiv geschaut: die Zikade unten habe ich mal vor undenklichen Zeiten (2005) abgelichtet. Sie weist dieselbe Färbung und Zeichnung auf wie deine. Ich hatte sie damals als Oncopsis cf. appendiculata abgelegt. Leider muß das gar nichts heißen, denn damals war ich noch jung und dumm, und sie ist nicht von Experten abgesichert. Wir müssen wohl auf Herbert Nickel warten... Jedenfalls lebt die Art an Betula pendula.
»Jürgen Peters« hat folgendes Bild angehängt:
  • Oncopsis_cf_ appendiculata.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Ira Orlicek« ist weiblich
  • »Ira Orlicek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 791

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Oberösterreich

Hobbys: Insektenphotos

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. Mai 2020, 00:14

Weil es gerade dort auch keine Birken gibt. Die nächste (alleine stehende) Birke ist einige hundert Meter (oder mehr) entfernt. Überhaupt gibt es bei mir nur sehr wenige Birken - fünf oder so.

LG Ira

6

Montag, 8. Juni 2020, 23:17

am ehesten O. carpini, zumindest wenn die Hainbuche direkt daneben stand
H.

  • »Ira Orlicek« ist weiblich
  • »Ira Orlicek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 791

Registrierungsdatum: 18. Juli 2008

Wohnort: Oberösterreich

Hobbys: Insektenphotos

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 14. Juni 2020, 12:45

Hallo Herbert!

Habe Deine Antwort übersehen. Hainbuchen gibt es am Fundort einige - die Zikade müßte keine 30cm hüpfen.

LG Ira