Du bist nicht angemeldet.

  • »Robertepe« ist männlich
  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 312

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

Hobbys: Hund, Radfahren und dabei Insekten/Tiere fotografieren

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. Juni 2020, 22:41

Was krabbelte da durch den Bodenstreu? --> Nasse Hummel

Heute am Rande eines Feldweges, krabbelte mit den Flügeln schlagend über den Boden und war schwer zu "erwischen", da es immer wieder unter den Gräsern und Blättern am Boden verschwand. Bis es abhob und davon flog. Ca. 15 - 18mm groß. Hoffe, ich bin in der richtigen Abteilung gelandet.
LG
Robert
»Robertepe« hat folgende Bilder angehängt:
  • anfr21.jpg
  • anfr22.jpg
  • anfr23.jpg
  • anfr25.jpg
  • anfr24.jpg
  • anfr26.jpg
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robertepe« (22. Juni 2020, 18:50)


Beiträge: 136

Registrierungsdatum: 12. August 2018

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Juni 2020, 23:00

Eine wirklich sehr, sehr nasse Hummel würde ich tippen.
Grüße,
SNKS

  • »Robertepe« ist männlich
  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 312

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

Hobbys: Hund, Radfahren und dabei Insekten/Tiere fotografieren

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 20. Juni 2020, 08:36

Schon mal danke für deine Hilfe. Auf frisch geduschte Hummel bin ich nicht gekommen. Dachte eher, ich hätte eine neue Art entdeckt. :D

LG
Robert
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.