Du bist nicht angemeldet.

  • »Daffa« ist männlich
  • »Daffa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 688

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Wohnort: Itzehoe, Holstein

Hobbys: Hund (Border Terrier), Fotografieren, Computer, Erstellen einer Insektenliste eines nahegelegenen Grünbereichs, Bücher ...

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Juni 2020, 23:10

Welche Raupe frisst Clematis-Blätter? --> Blattwespenlarve

Diese Raupen bemerkten wir vor einigen Tagen in unserem Garten an einer Clematis. Sie waren auf den ersten Blick kaum zu erkennen, hatten sich aber schon zu über einhundert Exemplare verschiedener Größe (zwischen 2 und ca. 12mm) angesiedelt. Sie fraßen Löcher in die Blätter.
Kann man sie näher einordnen?
In das dritte abgebildete Exemplar war offensichtlich ein Fremdkörper eingedrungen, den ich auch unter dem Binokular nicht identifizieren konnte.
»Daffa« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1006164-4 klein a.jpg
  • P1006170-6.jpg
  • P1006191-11.jpg
Viele Grüße
Daffa

-----------------------------------
Wenn kein Ort besonders angegeben wurde, stammen die Funde aus einem Grünbereich mit Teich, Wetter (Entwässerungsgraben), Bäumen und Hecken am südwestlichen Rand der Stadt Itzehoe in Holstein.

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 75 549

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Juni 2020, 23:35

Keine Raupen

Hallo Daffa,

das sind Blattwespenlarven.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Daffa« ist männlich
  • »Daffa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 688

Registrierungsdatum: 18. August 2015

Wohnort: Itzehoe, Holstein

Hobbys: Hund (Border Terrier), Fotografieren, Computer, Erstellen einer Insektenliste eines nahegelegenen Grünbereichs, Bücher ...

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 22. Juni 2020, 21:24

Hallo Jürgen,
vielen Dank für die Einordnung. Mehr ist da dann auch wohl nicht möglich.
Eigentlich hätte ich auch darauf kommen müssen, hatte ich doch vor einigen Jahren etwas Ähnliches.
Viele Grüße
Daffa

-----------------------------------
Wenn kein Ort besonders angegeben wurde, stammen die Funde aus einem Grünbereich mit Teich, Wetter (Entwässerungsgraben), Bäumen und Hecken am südwestlichen Rand der Stadt Itzehoe in Holstein.