Du bist nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 24. Juni 2020, 10:00

Ameisenkönigin im Bett?

Hallo zusammen,

mitten in der Nacht schreck ich hoch und es krabbelt an meinem Arm. Da war diese riesige Ameise!
Gefunden in einem Haus nähe Deggendorf im bayerischen Wald am 20. Juni 2020. Sehr auf dem Land, nähe zum Wald.

Siehe bitte auch Größenvergleich zu anderen Ameisen im Garten (Ich habe sie dann im Garten ausgesetzt). Sie hat etwas Staub auf dem Körper abbekommen und leider ein Bein verloren.


Ist das eine Königin?

Danke Euch,
Hugo
»HugoRatzold« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ameise_1.jpg
  • Ameise_2.jpg
  • Ameise_3.jpg
  • Ameise_4.jpg

2

Mittwoch, 24. Juni 2020, 21:14

Probably queen, not necessary/certainly not of those little ones.
Wings falls off pretty easy: http://agrozoo.net/jsp/Galery_one_image.…5c649829db07ca7
If not otherwise stated all my observations are from Slovenia. Exact location can be found under linked image (the one with checkmark).
How do I do to 1/100 mm exact measuremets of bugs ..--> http://agrozoo.net/jsp/Help.jsp?p1=help_object_measure&l2=en

Regards

Cvenkel

  • »Reber« ist männlich

Beiträge: 142

Registrierungsdatum: 8. Januar 2015

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 25. Juni 2020, 09:18

Es ist eine recht mitgenommene Königin der beiden grossen schwarz-roten Camponotus Arten. Der Staub verdeckt ein entscheidendes Detail (Gastersegment ausgedehnt rot gefärbt? Glanz?). Entweder Camponotus ligniperda oder C. herculeanus. Weil die Ameise am Thorax insgesammt eher dunkel ist, kann man Camponotus cf. herculeanus wagen. Die Arbeiterin aus dem Garten ist eine Serviformica sp.

4

Donnerstag, 25. Juni 2020, 21:20

Okay, vielen Dank! Ich hoffe sie hat das im Garten dann überlebt...