Du bist nicht angemeldet.

  • »zobel« ist männlich
  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 991

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 7. Juli 2020, 15:52

Ischnura elegans mit ungewöhnlichen Merkmalen? --> bestätigt (incl. der ungewöhnl. Merkmale)

Hallo,
diese Libelle, die ich heute an der Donau in Wien gesehen habe, kann eigentlich nur ein Ischnura elegans Weibchen sein. Kommt es oft vor, dass S8 noch nicht ausgefärbt ist (obwohl kein Jungtier mehr)? Besonders merkwürdig finde ich, dass die Hinterleibsanhänge von oben gesehen nach außen divergieren wie es für Männchen typisch wäre, nicht aber für Weibchen.
Was meint Ihr?
Beste Grüße,
Konrad
»zobel« hat folgende Bilder angehängt:
  • Coenagrionidae - Ischnura elegans (f) Pechlibelle, Große K-Berg200707 (1).jpg
  • Coenagrionidae - Ischnura elegans (f) Pechlibelle, Große K-Berg200707 (2).jpg
  • Coenagrionidae - Ischnura elegans (f) Pechlibelle, Große K-Berg200707 (5).jpg
  • Coenagrionidae - Ischnura elegans (f) Pechlibelle, Große K-Berg200707 (6).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zobel« (11. Juli 2020, 00:07)


2

Dienstag, 7. Juli 2020, 17:22

Hallo Konrad,

dass die rautenförmigen Flügelmale nicht durchgehend hell (Weibchen) sind, sondern weiß mit grauer Umrandung ist eigentlich ein Erkennungsmerkmal der Männchen. Zumindest habe ich es so gelernt...

Liebe Grüße
Jutta

  • »zobel« ist männlich
  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 991

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 7. Juli 2020, 19:09

Hallo Jutta,
danke, das wäre dann ein weiteres Kuriosum, denn auf dem 3. Foto sieht man ja, dass es sich um ein Weibchen handeln muss. :confused:
Beste Grüße,
Konrad

  • »zobel« ist männlich
  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 991

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. Juli 2020, 14:13

Hallo,
vielleicht handelt es sich um den sogenannten B-Typ?
Beste Grüße,
Konrad

5

Donnerstag, 9. Juli 2020, 14:37

Hallo Konrad,

ich wusste nicht einmal, dass es diese Typen gibt. Vielen Dank für den Hinweis. Ich kannte nur die "klassischen" Exemplare.
Das wäre die Erklärung für ungewöhnliche bzw. fehlende Brust- und Segmentärbung und weniger durchsichtige Flügelmale.
Ich hab Abbildungen des B-Typus gefunden, die fast identisch mit deinem Foto sind.
Hoffentlich schaut noch ein Experte drauf und bestätigt deinen Verdacht.

Liebe Grüße
Jutta

Beiträge: 3 984

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Über mich:

Wohnort: NRW, Recklinghausen

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 9. Juli 2020, 15:21

Hallo zusammen,



auch dieser Vorschlag bedarf Kathrins Segen,

Es ist die Farbform f. infuscans:

https://libellenwissen.de/wissen/bestimm…mmung-farben-2/

http://www.brocross.com/dfly/species/elegan.htm


VG Angelika und Reimund

  • »Kathrin« ist weiblich

Beiträge: 7 555

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

Hobbys: Tiere aller Form, Farbe und Größe, gerne sechs- und mehrbeinig. Das Fotografieren derselben. Lesen und zeichnen (wenn mal Zeit ist)...

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. Juli 2020, 21:01

Hallo an alle,

eigentlich bin ich hier überflüssig, da Ihr ja schon alles selbst erörtert und recherchiert habt :thumbup: ^^ .

Alles Liebe, Kathrin

  • »zobel« ist männlich
  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 991

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 10. Juli 2020, 00:58

Danke Kathrin,
aber hast Du auch eine Erklärung, warum die Hinterleibsanhänge hier wie bei einem Männchen nach außen gespreizt sind? Transgender?
Alles Liebe,
Konrad

  • »Kathrin« ist weiblich

Beiträge: 7 555

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

Hobbys: Tiere aller Form, Farbe und Größe, gerne sechs- und mehrbeinig. Das Fotografieren derselben. Lesen und zeichnen (wenn mal Zeit ist)...

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 10. Juli 2020, 19:18

Hallo Konrad,

dafür habe ich leider im Moment keine Erklärung...sie sehen in der Tat sehr männlich aus... :fingerbohr:

Alles Liebe, Kathrin

  • »zobel« ist männlich
  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 991

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 11. Juli 2020, 00:06

:nö: :jip: :nö: :jip: :nö: :jip: