Du bist nicht angemeldet.

  • »Robertepe« ist männlich
  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 387

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

Hobbys: Hund, Radfahren und dabei Insekten/Tiere fotografieren

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 21. Juli 2020, 09:18

Schwebfliege mit schwarzer Brust und gedrungenem Hinterleib --> Gymnosoma nitens (Raupenfliegen (Tachinidae))

Anfang Juni am Rande eines Feldweges. Größe ca. 8mm (bin mir da aber nicht mehr sicher).
LG
Robert
»Robertepe« hat folgende Bilder angehängt:
  • anfr11.jpg
  • anfr12.jpg
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robertepe« (21. Juli 2020, 22:33)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 75 923

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 21. Juli 2020, 20:43

Hallo Robert,

wie kommst du auf Schwebfliege? Blütenbesuch und Orangeanteile in der Färbung qualifizieren noch nicht für Syrphidae, wenn alles andere (vor allem die Flügeläderung; die ist wichtiger als irgendeine Färbung) dagegen spricht. Das ist ein Weibchen von Gymnosoma nitens (Tachinidae).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Robertepe« ist männlich
  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 387

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

Hobbys: Hund, Radfahren und dabei Insekten/Tiere fotografieren

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 21. Juli 2020, 22:26

Danke für deine Antwort und Hinweise. Schwebfliege war eher ein hilfloser Versuch, hätte ein Fragezeichen dahinter setzen müssen. Über die Fliege selbst finden sich im Netz leider sehr wenig Informationen. Oder ich habe die richtige Stelle noch nicht gefunden.
LG
Robert
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 75 923

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 21. Juli 2020, 23:34

Hallo Robert,

Über die Fliege selbst finden sich im Netz leider sehr wenig Informationen. Oder ich habe die richtige Stelle noch nicht gefunden.

ich weiß von ihr auch nur, weil sie zuletzt zweimal im Dipterenforum nachgefragt wurde. Die dreieckigen Flecken sollen sie zu einer der wenigen relativ leicht am Foto identifizierbaren Gymnosoma-Arten machen. Ich selber hatte sie noch nicht. Allgemein befallen die Arten der Unterfamilie Phasiinae keine Raupen, sondern (erwachsene) Wanzen und werden deshalb auch Wanzenfliegen genannt. Die Gattung Gymnosoma soll Erdwanzen (Cydnidae) bevorzugen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Robertepe« ist männlich
  • »Robertepe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 387

Registrierungsdatum: 6. März 2017

Wohnort: 48599 Gronau

Hobbys: Hund, Radfahren und dabei Insekten/Tiere fotografieren

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. Juli 2020, 07:59

Lieber Jürgen,
Danke für die Zusatzinformationen zu meiner Raupenfliege. Genau die hatte ich nirgendwo gefunden. Schönen Tag noch
LG
Robert
...............................................................................................................
Wenn nicht anders angegeben, war ich in und um Gronau-Epe unterwegs.