Du bist nicht angemeldet.

1

Montag, 27. Juli 2020, 00:52

Diptera mit langen Fühlern?!? --> Macrocera sp. (Männchen)

Hallo miteinander,

dieses Insekt verwirrt mich etwas - es scheint Schwingkölbchen zu haben - also nur 2 voll ausgebildete Flügel, was für Diptera sprechen würde (daher ist der Beitrag hier gelandet) - allerdings sollten diese doch niemals so lange Fühler haben... mit was habe ich es denn hier zu tun?

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Eschbach, am Licht, etwa 3mm Körperlänge, 22.07.2020

LG und Dank,
Christoph
»Christoph« hat folgende Bilder angehängt:
  • _MG_3358.jpg
  • _MG_3385.jpg
  • _MG_3386.jpg
  • _MG_3387.jpg
  • _MG_3405.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christoph« (27. Juli 2020, 12:05)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 75 923

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 27. Juli 2020, 02:51

Hallo Christoph,

dieses Insekt verwirrt mich etwas - es scheint Schwingkölbchen zu haben - also nur 2 voll ausgebildete Flügel, was für Diptera sprechen würde (daher ist der Beitrag hier gelandet) - allerdings sollten diese doch niemals so lange Fühler haben..

wieso, das mit den kurzen Fühlern gilt nur für Fliegen (Brachycera = "Kurzfühler"), nicht für Mücken (Nematocera = "Fadenfühler"). Und dies ist eine Mücke - die die langen Fühler sogar im Gattungsnamen hat: Macrocera sp. (Männchen), Familie Keroplatidae.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





3

Montag, 27. Juli 2020, 12:04

Hallo Jürgen,

sehr schön! Vielen Dank für die Bestimmungshilfe :)

LG Christoph