Du bist nicht angemeldet.

1

Samstag, 25. Juli 2020, 15:35

Was ist das? :) --> Gomphus vulgatissimus - Exuvie

Hallo Insektenkenner!
Ich habe ein Foto eines Insekts von Bekannten aus Schweden erhalten.
Entschuldigt den Threadtitel, aber da wir alle absolute Laien sind, können wir das Tier absolut nicht einordnen.
Es ist ca 3cm lang und ob es lebt oder sich noch bewegt konnte man mir nicht sagen.


https://imgur.com/a/8iT0d0o
»Marco Bertelt« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screenshot_20200725-153231.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marco Bertelt« (29. Juli 2020, 12:45)


  • »Frank Sudendey« ist männlich

Beiträge: 1 149

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

Hobbys: Tiere, Pflanzen, Schreiben, Lesen, Naturfotografie, Youtube, Prollball und Tennis

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 25. Juli 2020, 15:49

Moin Marco,

da dürfte sich nichts mehr bewegt haben. Es handelt sich nämlich nur um eine Haut, um eine Großlibellen-Exuvie. Dort, wo sie aufgerissen ist, hat sich die fertige Libelle ins Freie gezwängt. Größe und Form sprechen für einen Vertreter aus der Familie der Edellibellen.

Willkommen im Forum :)

BG. von Frank

3

Samstag, 25. Juli 2020, 15:59

Wow. Vielen Dank für die schnelle und präzise Antwort. Ich habe vorher echt lange erfolglos gegoogelt und hätte nicht gedacht, dass es echt so schwierig ist Insekten zu bestimmen.
Die "Insektenbestimmungsapp" von NABU sagte es wäre eine Biene xD

Vielen Dank!

  • »Frank Sudendey« ist männlich

Beiträge: 1 149

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

Hobbys: Tiere, Pflanzen, Schreiben, Lesen, Naturfotografie, Youtube, Prollball und Tennis

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 25. Juli 2020, 16:08

Die "Insektenbestimmungsapp" von NABU sagte es wäre eine Biene xD
Vielen Dank!


:D

Vielleicht ist es noch zu früh, gute Bücher für immer aus der Hand zu legen ;)

5

Mittwoch, 29. Juli 2020, 08:31

Hallo, Marco,
nein, eine Edellibellen-Exuvie ist das nicht. Vergleiche einmal mit dem Bild 1! Zum Vergleich 2 typische Vertreter der Edellibellen.
Gruß, Werner
»Werner Franz« hat folgende Bilder angehängt:
  • Gomphus vulgatissimus.jpg
  • Aeshna cyanea.jpg
  • Anax imperator.JPG

6

Mittwoch, 29. Juli 2020, 09:59

Hallo Werner! Vielen Dank für die Ergänzung. Gemeine Keiljungfer also :)

  • »Frank Sudendey« ist männlich

Beiträge: 1 149

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

Hobbys: Tiere, Pflanzen, Schreiben, Lesen, Naturfotografie, Youtube, Prollball und Tennis

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. Juli 2020, 12:34

Moin zusammen,

da hat Werner Recht, das ist nicht die Exuvie einer Edellibelle! Sie war mir länglicher vorgekommen, als sie es tatsächlich ist :fingerbohr:

BG. von Frank