Du bist nicht angemeldet.

  • »Klaus Fritz« ist männlich
  • »Klaus Fritz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 717

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2011

Wohnort: 22880 Wedel / SH

Hobbys: Naturschutz, Insektenfotografie, Sportklettern

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 28. Juli 2020, 17:41

Kurzfühlerschrecke --> Pseudochorthippus paralleus

Hallo Team,
ich habe mich hier für ein Weibchen (sehr kurze Flügel) von Pseudochorthippus paralleus entschieden.
Funddaten: D-25492 Heist/privat Biotop/21.07.2020 --> Kl.: ca. 20 mm
Viele Grüße,
Klaus
»Klaus Fritz« hat folgende Bilder angehängt:
  • Schrecke-yy_01-a (Copy).jpg
  • Schrecke-yy_01-b (Copy).jpg
  • Schrecke-yy_01-c (Copy).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus Fritz« (28. Juli 2020, 20:14)


  • »Werner Reitmeier« ist männlich

Beiträge: 1 626

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2011

Wohnort: Österreich, Wienerwald

Hobbys: Entomologie, Naturkunde i.w.S.

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 28. Juli 2020, 18:39

Hallo Klaus,

sehr gute Entscheidung :thumbup: !

LG

Werner

  • »Klaus Fritz« ist männlich
  • »Klaus Fritz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 717

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2011

Wohnort: 22880 Wedel / SH

Hobbys: Naturschutz, Insektenfotografie, Sportklettern

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 28. Juli 2020, 20:25

Moin Werner,
meine erste Schrecke in dieser Saison reingestellt und gleich ein Treffer, danke für die Bestätigung.
Werner, eine Frage habe ich noch. Diese Schrecke lief doch früher unter der Bezeichnung Chortippus parallelus, hat man Ihr eine neue Gattung gegeben weil einige Merkmale nicht passen? Über eine Nachricht würde ich mich freuen.
Viele Grüße,
Klaus

  • »Werner Reitmeier« ist männlich

Beiträge: 1 626

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2011

Wohnort: Österreich, Wienerwald

Hobbys: Entomologie, Naturkunde i.w.S.

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 28. Juli 2020, 23:33

Hallo Klaus,

ja, diese Art und P. montanus wurden in die Gattung Pseudochorthippus "überstellt" - die Gründe dafür darfst Du mich als "faunistischen Feld-Hobby-Entomologen" nicht fragen, das können vielleicht Taxonomen beantworten, falls hier welche mitlesen...

LG

Werner

  • »Klaus Fritz« ist männlich
  • »Klaus Fritz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 717

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2011

Wohnort: 22880 Wedel / SH

Hobbys: Naturschutz, Insektenfotografie, Sportklettern

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. Juli 2020, 14:15

Moin Werner,
man kann es ja einmal versuchen, aber der Tipp das P. montanus auch unter der neuen Gattung geführt wird, ist sehr hilfreich. Danke dafür!!
Viele Grüße,
Klaus