Du bist nicht angemeldet.

  • »Klaus Fritz« ist männlich
  • »Klaus Fritz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 717

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2011

Wohnort: 22880 Wedel / SH

Hobbys: Naturschutz, Insektenfotografie, Sportklettern

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 10. August 2020, 22:15

Chorthippus --> Chorthippus sp

Hallo Team,
bei dieser Art meine ich folgende Merkmale zu erkennen: das Subcostalfeld ist schmal und die Costalader mündet ohne Knick in die Subcostalader.
Meine Bestimmung: Chorthippus brunneus
Funddaten: D-25578 Nordoe/NSG Binnendünen Nordoe/23.07.2020/ von Kopf bis Flügelspitze etwa 16 mm
Viele Grüße,
Klaus
»Klaus Fritz« hat folgende Bilder angehängt:
  • Chorthippus_c01-b (Copy).jpg
  • Chorthippus_c02-b (Copy).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus Fritz« (11. August 2020, 20:11)


  • »Werner Reitmeier« ist männlich

Beiträge: 1 626

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2011

Wohnort: Österreich, Wienerwald

Hobbys: Entomologie, Naturkunde i.w.S.

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 11. August 2020, 07:38

Hallo Klaus,

genau den selben Fall hatten wir diese Woche in einem ähnlichen Forum: Diese Merkmale, welche Du zur Bestimmung heranziehst, gelten nur für die männlichen Vertreter aus der biguttulus-Gruppe! Du zeigst aber ein Weibchen, die sehen alle in etwa so aus... Also bleibt es bei Chorthippus spec.

LG

Werner

  • »Klaus Fritz« ist männlich
  • »Klaus Fritz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 717

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2011

Wohnort: 22880 Wedel / SH

Hobbys: Naturschutz, Insektenfotografie, Sportklettern

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 11. August 2020, 20:23

Moin Werner,
danke für den Hinweis, das die genannten Bestimmungsmerkmale nur beim Männchen gelten. Leider wurde in meinem Fachbuch nicht explizit darauf hingewiesen. Jetzt wo ich es weiß, kann ich es aber doch heraus lesen.
Viele Grüße,
Klaus