Du bist nicht angemeldet.

  • »Mechthild« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 27. August 2020

Wohnort: Görlitz/Sachsen

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 30. August 2020, 23:19

Rosa Heuschrecke: Kurzfühlerschrecke (Caelifera) ? (19.08.2020) --> Pseudochorthippus parallelus (Gemeiner Grashüpfer)

Hallo,

habe ich eine Feldheuschrecke im Larvenstadium fotografiert?

Siehe: https://www.moz.de/landkreise/oberhavel/…dg/0/1/1809383/
Fundort: Schlaurother Schmetterlingswiese in Görlitz/Sachsen
Habitat: Dorf mit kleinem Wäldchen und Bach

Größe ca. 3-4 cm
Vielen Dank!
»Mechthild« hat folgende Bilder angehängt:
  • Grashüpfer-rosa-1-verkl.jpg
  • Grashüpfer-rosa-2-verkl.jpg
  • Grashüpfer-rosa-3-verkl.jpg
Viele Grüße,
Mechthild

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mechthild« (31. August 2020, 21:09)


  • »Werner Reitmeier« ist männlich

Beiträge: 1 626

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2011

Wohnort: Österreich, Wienerwald

Hobbys: Entomologie, Naturkunde i.w.S.

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 31. August 2020, 18:18

Hallo Mechtild,

die Färbung hat nichts mit "Larvenstadium" zu tun, es kommt bei einigen Kurzfühlerschrecken regelmäßig und anscheinend immer nur im weiblichen Geschlecht vor. Dein Tier ist schon erwachsen, leider erkennt man nur wenige Details, ich bin mir aber ziemlich sicher, dass es sich um ein makropteres (=langflügeliges) Weibchen des Gemeinen Grashüpfers (Pseudochorthippus parallelus) handelt - schwach geknickte Seitenkiele und schwarze Knie-Außenseiten sind gerade noch zu erahnen, daher meine Tendenz.

LG

Werner

  • »Mechthild« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 27. August 2020

Wohnort: Görlitz/Sachsen

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 31. August 2020, 20:26

Gut, dann schreibe ich das jetzt so - vielen Dank! Diese "Grashüpferin" sah jedenfalls ziemlich auffallend aus.
Viele Grüße,
Mechthild