Du bist nicht angemeldet.

  • »Angelika und Reimund Ley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Über mich:

Wohnort: NRW, Recklinghausen

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 15. September 2020, 14:44

Waldwächter, Larve, Arma custos? --> bestätigt

Hallo zusammen,


auch diese Anfrage ist verloren gegangen, kein Problem, erstellen wir die Anfrage neu.


Passt unsere Vorbestimmung, ist es eine Larve vom Waldwächter, Arma custos?
Die Larve war ca. 6-7mm groß.

Wir bitten um Unterstützung.


VG Angelika und Reimund


Funddaten: BRD, NRW, Recklinghausen. NSG Brandheide, 31. 7. 2020
»Angelika und Reimund Ley« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_5421d.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Angelika und Reimund Ley« (17. September 2020, 13:36)


Gregor Tymann

unregistriert

2

Mittwoch, 16. September 2020, 23:02

Hallo,

die isses. Finde ich hier nicht allzu oft, aber hier gibt es auch nicht soo viel Wald, auf den man aufpassen müsste.

Schöne Grüße

Gregor

  • »Angelika und Reimund Ley« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Über mich:

Wohnort: NRW, Recklinghausen

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. September 2020, 13:36

Hallo Gregor,


vielen Dank für die Bestätigung.

Da krabbeln wir auf den begehbaren Halden in der näheren Umgebung
und auch auf weiter entfernten Halden, zB. Großes Holz in Bergkamen, herum,
aber entdeckt haben wir die Larve nur ein paar hundert Meter von zu Hause. :jip:



VG Angelika und Reimund

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 76 265

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. September 2020, 16:13

Hallo Gregor,

die isses. Finde ich hier nicht allzu oft, aber hier gibt es auch nicht soo viel Wald, auf den man aufpassen müsste.

früher habe ich die immer wieder mal gefunden, mittlerweile aber seit Jahren nicht mehr. Gleiches gilt für Troilus luridus und in etwas geringerem Maße für Picromerus bidens. Scheint also vor allem die räuberischen Pentatomidae zu betreffen. Beutemangel durch den Insektenschwund? Ähnlich verhält es sich z.B. bei den Nabidae und den Laufkäfern. Vegetarier sind deutlich weniger betroffen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Gregor Tymann

unregistriert

5

Donnerstag, 17. September 2020, 23:16

Hallo Jürgen,

räuberische Pentatomidae finde ich hier generell eher selten, und Picromerus bidens habe ich vor vier Jahren zum letzten mal gesehen....

Schönen Gruß

Gregor

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 76 265

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. September 2020, 23:47

Hallo Gregor,

räuberische Pentatomidae finde ich hier generell eher selten

ja, ich natürlich auch. Liegt in der Natur der Sache: Räuber sind generell seltener als Pflanzenfresser. Ich meinte auch eher, daß sie hier relativ stärker zurückgegangen sind als die Vegetarier. Deren Zahl ändert sich mal von Jahr zu Jahr, aber einen generell starken Rückgang (außerhalb des allgemeinen Insektenrückgangs) habe ich nicht beobachten können. Letztes Jahr waren z.B. selbst Palomena prasina und Graphosoma italica eher selten, dieses Jahr gab/gibt es sie wieder in rauen Mengen. Dafür habe ich 2020 nur sehr wenige Dolycoris baccarum gesehen, welche 2019 ein starkes Jahr hatten.

Zitat

Picromerus bidens habe ich vor vier Jahren zum letzten mal gesehen....

Ich ebenso wie Troilus luridus (von der nur eine einzelne Larve) zuletzt 2017, Arma custos zuletzt 2015, Zicrona caerulea erstmals wieder 2018 (seit zuletzt 2007!).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=