Du bist nicht angemeldet.

  • »Frank Sudendey« ist männlich
  • »Frank Sudendey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 132

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

Hobbys: Tiere, Pflanzen, Schreiben, Lesen, Naturfotografie, Youtube, Prollball und Tennis

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 28. September 2020, 17:11

Welche Wasserlinsen? --> Lemna minor und L. minuta

Guten Tag,

heute sah ich bei Neuwesteel (Kreis Aurich) auf einem Graben diese Wasserlinsen:



Nachmessen konnte ich da nichts, sonst wäre ich ins Wasser gestürzt. Handelt es sich hier etwa aufgrund der unterschiedlichen Größe um zwei verschiedene Arten?

BG. von Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank Sudendey« (29. September 2020, 21:11)


Beiträge: 1 408

Registrierungsdatum: 14. Januar 2007

Wohnort: Celle

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 29. September 2020, 17:24

Hallo Frank,

die größeren frischgrünen "Blätter" (= Sproßglieder!) halte ich für die häufige Kleine Wasserlinse (Lemna minor), während die kleinen "Blätter" wie die Zierliche Wasserlinse (Lemna minuta, syn. L. minuscula) aussehen.
Ein typisches Merkmal dieser Art, das man an einigen Stellen auf dem Bild erkennen kann, ist ein mittig verlaufender, heller Grat in Längsrichtung auf dem Blatt.
Lemna minuta ist in Mitteleuropa ein sich ausbreitender Neophyt und stammt aus Amerika.

Viele Grüße
Reinhard :)

  • »Frank Sudendey« ist männlich
  • »Frank Sudendey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 132

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Wohnort: Emden

Hobbys: Tiere, Pflanzen, Schreiben, Lesen, Naturfotografie, Youtube, Prollball und Tennis

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 29. September 2020, 21:10

Beschten Dank, Reinhard!

Viele Grüße von Frank