Du bist nicht angemeldet.

  • »KlausB« ist männlich
  • »KlausB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 8. August 2020

Über mich: In unserem Garten mit Teich gibt es viele verschiedene Insekten, die ich gerne mit "Namen" kennen möchte.

Wohnort: Hainburg

Hobbys: Bryozoen, Diatomeen, Foraminirenen, Pflanzenschnitte, Insekten, Pilze... Kochen, Reisen

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 3. Oktober 2020, 13:42

Unbekannte Raupen in großen Massen, was könnte das sein?

Am 3.10.2020 habe ich in unserer Hofeinfahrt auf Steinen diese große Menge an
Raupen gefunden. Länge ca. 2cm

Was könnte das sein?
Vielen Dank für die Hilfe
Klaus Breitenbach
»KlausB« hat folgende Bilder angehängt:
  • webRaupen2.jpg
  • webRaupen.jpg
  • webRaupen3.jpg
  • webRaupen4.jpg

  • »Helga Becker« ist weiblich

Beiträge: 9 891

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

Hobbys: Filmen der Natur, besonders Insekten, Wasservögel u.a. und neuerdings Pflanzen.

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 3. Oktober 2020, 14:38

Am 3.10.2020 habe ich in unserer Hofeinfahrt auf Steinen diese große Menge an
Raupen gefunden. Länge ca. 2cm

Hallo Klaus,

das könnten Larven von Schnaken (Tipulidae) sein.
Liebe Grüße, Helga

  • »Kathrin« ist weiblich

Beiträge: 7 519

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

Hobbys: Tiere aller Form, Farbe und Größe, gerne sechs- und mehrbeinig. Das Fotografieren derselben. Lesen und zeichnen (wenn mal Zeit ist)...

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 3. Oktober 2020, 15:08

Hallo Klaus,

ich sehe hier eher die Raupen von Bibionidae (Märzfliegen) :).

Alles Liebe, Kathrin

  • »Helga Becker« ist weiblich

Beiträge: 9 891

Registrierungsdatum: 9. Juli 2005

Wohnort: Vogelsbergkreis Hessen

Hobbys: Filmen der Natur, besonders Insekten, Wasservögel u.a. und neuerdings Pflanzen.

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 3. Oktober 2020, 15:22

ich sehe hier eher die Raupen von Bibionidae (Märzfliegen)

Hallo Karhrin,

das kann natürlich sein. Mir war nicht bekannt dass die auch in Massen auftreten. Die typische Kopfform der Schnaken konnte man leider nicht so gut erkennen. Daher hatte ich auch "es könnten" geschrieben.
Liebe Grüße, Helga

  • »Kathrin« ist weiblich

Beiträge: 7 519

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

Hobbys: Tiere aller Form, Farbe und Größe, gerne sechs- und mehrbeinig. Das Fotografieren derselben. Lesen und zeichnen (wenn mal Zeit ist)...

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 3. Oktober 2020, 16:18

Liebe Helga,

ich kenne Bibionidae nur in Massenform - egal ob unter Blumentöpfen, Steinplatten oder im Wald unter Totholz :). So wie sie eben auch während der Flugzeit der Imagines meist zu mehreren auftreten.

Alles Liebe, Kathrin

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 76 508

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 3. Oktober 2020, 21:31

Hallo miteinander,

ich kenne Bibionidae nur in Massenform

ich auch, ist auch das typische, oft abgebildete Larvenvorkommen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=