Du bist nicht angemeldet.

  • »Gabriele« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 211

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2010

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 5. Oktober 2020, 22:27

3 hübsche Syrphidae?

Hallo,
Bei diesen 3 Schwebfliegen möchte ich euch um eure Hilfe bitten, ob ich richtig liege.
Vielen Dank und lG
Gabriele
Fundort: Deutschland, Sachsen, Teichlandschaft Niederspree
1: 3. August 2016, ca 8mm, Syrphidae?
2: 23. Juli 2013, 10mm (?)Volucella bombylans
3: 5. August 2016 8-10mm, Volucella pellucens
»Gabriele« hat folgende Bilder angehängt:
  • Syrphidae .JPG
  • Volucella bombylans .JPG
  • Volucella pellucens .JPG

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 76 508

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 5. Oktober 2020, 23:55

Hallo Gabriele,

1: 3. August 2016, ca 8mm, Syrphidae?

Helophilus trivittatus. Sollte aber eher 16 mm groß sein.

Zitat

2: 23. Juli 2013, 10mm (?)Volucella bombylans

Nee, so spät findet man die nicht mehr. Das ist Eristalis intricaria (Weibchen). Und 10 mm wäre für V. bombylans ebenfalls deutlich zu klein (14-18 mm). Für E. intricaria nicht ganz so sehr (11-14 mm).

Zitat

3: 5. August 2016 8-10mm, Volucella pellucens

Stimmt. Allerdings auch eher 14-18 mm groß (offenbar kenne ich aus dem Bereich eher die großen...; die Größenangaben stammen aber aus der Literatur).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 986

Registrierungsdatum: 8. Juli 2011

Wohnort: Rheintal

Hobbys: Biologie, Kultur

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 6. Oktober 2020, 09:52

Entschuldigung Jürgen, nur wegen Argument 2 (Flugzeit): Das Tier sitzt entweder auf einem Blütenstand von Anthriscus sylv. oder Daucus c., beide Arten blühen frühestens ab Frühsommer, Überschneidungen und Einzeltiere sind doch sicher auch bei den Syrphidae häufig ?

  • »Gabriele« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 211

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2010

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 6. Oktober 2020, 10:36

Hallo,
Erstmal danke an Jürgen für die Bestimmungshilfe. Sorry für meine Größen(ver)schätzungen.
Bezüglich Pflanzenblüh- und Flugzeit kann ich nix beitragen :confused: .
LG Gabriele

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 76 508

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 6. Oktober 2020, 18:59

Hallo Karlheinz,

Entschuldigung Jürgen, nur wegen Argument 2 (Flugzeit): Das Tier sitzt entweder auf einem Blütenstand von Anthriscus sylv. oder Daucus c., beide Arten blühen frühestens ab Frühsommer,

nicht richtig gelesen? Ich schrieb, Volucella bombylans fände man nicht mehr so spät. Gabrieles Tier ist aber Eristalis intricaria. Zu deren Flugzeit habe ich nichts geschrieben (finde sie meist im Hochsommer, sie soll aber während der ganzen Blühsaison auftreten).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 986

Registrierungsdatum: 8. Juli 2011

Wohnort: Rheintal

Hobbys: Biologie, Kultur

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 6. Oktober 2020, 21:11

Danke für die Info und Berichtigung.