Du bist nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 19. November 2020, 09:21

welche Nabis sp. --> Nabis cf. ericetorum

Hallo miteinander,

ich denke, bis Nabis sollte das passen. Kann man mehr sazu sagen? Ich meine N.ericotorum kommt ganz gut hin . würde aber N. brevis udn N. rugosus oder N.ferus auch nicht ausschließen wollen.

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, Feldberg, südl. des Gipfels auf etwa 1300m unter Heidekraut, 6mm

LG und Dank
Christoph
»Christoph« hat folgendes Bild angehängt:
  • _MG_7304.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christoph« (20. November 2020, 14:07)


2

Freitag, 20. November 2020, 02:09

Hallo Cristoph,

Ihc würde zu Nabis ericetorum tendieren, das passt auch zum Fundort unter Calluna, aber bei Nabis immer ohne Gewähr ;)

Liebe Grüße,
Lukas

3

Freitag, 20. November 2020, 14:08

Hallo Lukas,

ok spitze! Danke für deine Expertise. Ich ändere den Betreff mal in Nabis cf. ericetorum.

LG Christoph