Du bist nicht angemeldet.

  • »zobel« ist männlich
  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 995

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 17. November 2020, 18:44

Welche Taghafte? --> Trichoptera --> Rhyacophila sp.

Hallo,
diese 11m große Taghafte habe ich gestern am Wiener Kahlenberg gesehen. Lässt sich dazu was Näheres sagen?
Beste Grüße und wieder mal vielen Dank in die Runde,
Konrad
»zobel« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hemerobiidae (Taghafte) -  #2 11mm K-Berg201116 (1).jpg
  • Hemerobiidae (Taghafte) -  #2 11mm K-Berg201116 (2).jpg
  • Hemerobiidae (Taghafte) -  #2 11mm K-Berg201116 (3).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »zobel« (20. November 2020, 18:44)


  • »Kathrin« ist weiblich

Beiträge: 7 555

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

Hobbys: Tiere aller Form, Farbe und Größe, gerne sechs- und mehrbeinig. Das Fotografieren derselben. Lesen und zeichnen (wenn mal Zeit ist)...

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 17. November 2020, 19:59

Hallo Konrad,

ein Taghaft? Da gehst Du besser nochmal in Dich *kaffee* :) ...

Alles Liebe, Kathrin

  • »zobel« ist männlich
  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 995

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. November 2020, 10:37

Hallo Kathrin,
die mangelhafte Flügelbehaarung hat mich da wohl fehlgeleitet (dafür hab ich in der anderen Anfrage einen stark behaarten Taghaft für eine Köcherfliege gehalten). :hammer:
Vielen Dank für die Korrektur,
mit lieben Grüßen,
Konrad

  • »Kathrin« ist weiblich

Beiträge: 7 555

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

Hobbys: Tiere aller Form, Farbe und Größe, gerne sechs- und mehrbeinig. Das Fotografieren derselben. Lesen und zeichnen (wenn mal Zeit ist)...

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 20. November 2020, 15:37

Hallo Konrad,

^^

Man sieht zwar die Spornzahlen nicht wirklich - mindestens 1-3-4 -, aber ich würde das für eine Rhyacophila sp. aus der gleichnamigen Familie Rhyacophilidae halten (Ocellen, 5-gliedriger Maxillartaster, 5 Gabeln im Vorderflügel, Discoidalzelle offen und Thyridiumzelle geschlossen). Die Spornformel wäre dann 3-4-4, was man zumindest nicht ausschließen kann...

Alles Liebe, Kathrin

  • »zobel« ist männlich
  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 995

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 20. November 2020, 18:42

Hallo Kathrin,
vielen Dank für Deine Bemühungen. Um das alles nachvollziehen zu können, muss ich mich erst mal einlesen (wenn mal bei Eiseskälte kaum mehr was unterwegs ist). :coffee:
Alles Liebe,
Konrad