Du bist nicht angemeldet.

  • »Stephan Kolle« ist männlich
  • »Stephan Kolle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 15. Juni 2020

Wohnort: Wiesbaden

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 6. Dezember 2020, 18:16

04.08.2020 Eristalis sp.?

Hallo und guten Tag,
aufgenommen am 04.08.2020 im Schwarzen Moor (Bayrische Rhön) ca.780 ü.NHN
Ist diese Fliege überhaupt eine Eristalis? Wenn ja, lässt sich es noch weiter einschränken? Leider habe ich nur dieses eine Foto.
Ein weibliches Exemplar aufgrund der Augenstellung?
Danke & viele Grüße
Stephan
»Stephan Kolle« hat folgendes Bild angehängt:
  • SCHW0902rr.jpg

  • »Stephan Kolle« ist männlich
  • »Stephan Kolle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 15. Juni 2020

Wohnort: Wiesbaden

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 13. Dezember 2020, 17:36

Hallo und guten Abend,
lässt sich anhand diesen einen Fotos Eristalis noch näher bestimmen?
Viele Grüße
Stephan

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 77 212

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 13. Dezember 2020, 18:10

Hallo Stephan,

ich hatte mich hier bisher nicht gemeldet (und ebenso wie bei deiner anderen Eristalis-Anfrage auf andere gehofft), weil kein Merkmal für mich wirklich eindeutig erkennbar ist. Wenn ich mich mal aus dem Fenster lehnen soll, sind die Vordertarsen eher hell als dunkel, und auch der Rest des Tiers paßt gut zu einem Webchen von Eristalis pertinax. (Vor allem, wenn sie deutlich größer als E. interrupta war; leider gibst du wieder keine Größe an).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Frank V« ist männlich

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 19. August 2018

Wohnort: Brüssel

Hobbys: Naturfotografie

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 2. Januar 2021, 00:09

E. pertinax kann's nicht sein, dafür ist das Pterostigma zu kurz.
Eigentlich kommt nur E. nemorum (=E. interrupta) infrage.
Mit freundlichen Grüßen
Frank