Du bist nicht angemeldet.

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77 888

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 15. Februar 2021, 14:28

Kleines Fliegenquiz zur Selbstüberprüfung, Teil 3

Hallo zusammen,

ich hoffe, ihr habe noch Lust euch ein paar Fliegen anzuschauen und mitzutüfteln. Hier kommt Charge Nr. 3. Bitte auch die Einleitung hier beachten.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • 002.jpg
  • 006.jpg
  • 029.jpg
  • 033.jpg
  • 036.jpg
  • 037.jpg
  • 044.jpg
  • 047.jpg
  • 048.jpg
  • 049.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





2

Montag, 15. Februar 2021, 17:54

Ich versuch mal ein bisschen mitzuraten, auch wenn ich keine Ahnung habe :)
Bild Nr 6: Hirschlausfliege
Bild Nr 47: Psila fimetaria mit dem hübschen Brillenmuster auf dem Thorax
Nr 49: Waffenfliege? Chloromyia formosa wäre häufig aber ich weiß nicht wie man sie erkennt ohne Nachschauen

Beiträge: 4 036

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Über mich:

Wohnort: NRW, Recklinghausen

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 15. Februar 2021, 19:46

Hallo zusammen,


sorry, ohne nachzuschauen eine Null-Nummer. :(


VG Angelika und Reimund

Beiträge: 617

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 15. Februar 2021, 20:40

Ich schnappe mir mal Bild 5 (#036): Phoridae, Phalacrotophora - ein Marienkäferparasit
Liebe Grüße, Carnifex

---
Alle meine Beobachtungen sollten auch auf >>iNaturalist zu finden sein.

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77 888

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 15. Februar 2021, 21:06

Hallo Johannes,


Bild Nr 6: Hirschlausfliege

die Familie stimmt, aber für die Art ist sie ein bißchen zu grün. :D

Zitat

Bild Nr 47: Psila fimetaria mit dem hübschen Brillenmuster auf dem Thorax

Fast... Ich hatte extra den Kopf so groß ins Bild gesetzt, damit man die Antennen halbwegs erkennt.

Zitat

Nr 49: Waffenfliege? Chloromyia formosa wäre häufig aber ich weiß nicht wie man sie erkennt ohne Nachschauen

Die Familie stimmt, die Gattung leider nicht.

Ist doch insgesamt gar nicht schlecht :thumbsup:.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77 888

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 15. Februar 2021, 21:08

Hallo,

sorry, ohne nachzuschauen eine Null-Nummer.

nichtmal eine Familie? Nicht verzagen, es kommen noch 70 Fotos... :)


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77 888

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 15. Februar 2021, 21:14

Zitat

Ich schnappe mir mal Bild 5 (#036): Phoridae, Phalacrotophora - ein Marienkäferparasit

:thumbsup:

Phalacrotophora cf. fasciata. Ungewöhnliche Farbgebung für Phoridae. Scheint sich an den Wirten zu orientieren.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





8

Montag, 15. Februar 2021, 21:44

Puh, das sind harte Brocken :whistling:

Kann nur bei Bild 2 die eigentlich auffällige Ornithomya avicularia raten und bei Bild 4 vielleicht Familie Anthomyiidae? weißnix ....ansonst herrscht da eher betretenes Schweigen von meiner Seite. Rien ne va plus. :wacko:
Liebe Grüße Sabine

Beiträge: 617

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 15. Februar 2021, 23:14

Bei Bild 4 sieht man das namensgebende Merkmal dieser Familie (der wissenschaftl. Name) - vielleicht sogar eine Art aus der nominotypischen Gattung?
Liebe Grüße, Carnifex

---
Alle meine Beobachtungen sollten auch auf >>iNaturalist zu finden sein.

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77 888

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 15. Februar 2021, 23:17

Hallo Sabine,

Kann nur bei Bild 2 die eigentlich auffällige Ornithomya avicularia raten

:thumbsup:

Zitat

und bei Bild 4 vielleicht Familie Anthomyiidae?

Wenn du das Bild mit der Nummer 034 meinst: sorry, keine calyptrate Fliege.

@Lorin: Fast :whistling:. "Neben" der Typusgattung der Familie.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 617

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 17. Februar 2021, 23:58

Bei #044 (Bild 7) bin ich mir bei der Familie ziemlich sicher, lasse aber gerne noch anderen den Vortritt :)
Was ich nur erstaunlich finde - zumindest am Foto sieht es so aus als ob der Augenabstand beim Männchen größer als beim Weibchen ist...
Liebe Grüße, Carnifex

---
Alle meine Beobachtungen sollten auch auf >>iNaturalist zu finden sein.

12

Donnerstag, 18. Februar 2021, 11:43

Gut, dann denke ich Psila merdaria bei 47

Und bei 29 Opomyzidae / Opomyza?

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77 888

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 18. Februar 2021, 15:39

Hallo Lorin,

Bei #044 (Bild 7) bin ich mir bei der Familie ziemlich sicher, lasse aber gerne noch anderen den Vortritt :)
Was ich nur erstaunlich finde - zumindest am Foto sieht es so aus als ob der Augenabstand beim Männchen größer als beim Weibchen ist...

wenn es in dieser Familie überhaupt Unterschiede zwischen den Augenabständen bei Männchen und Weibchen gibt, dürften die meist marginal sein.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77 888

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 18. Februar 2021, 15:50

Hallo Johannes,

Gut, dann denke ich Psila merdaria bei 47

richtig :thumbsup:. Die war mir erst kürzlich im Dipterenforum so bestimmt worden (auch Fühlerwurzel hell).

Und bei 29 Opomyzidae / Opomyza?

Stimmt auch. :thumbsup:

P.S.: Ich war heute bei 9-11 °C und bedecktem Himmel zum ersten Mal wieder draußen, wenn auch nur kurz ums Haus herum. Neben zwei kleinen Erzwespen, einem Rüsselkäfer (Ceutorhynchus pallidactylus) und einem Kugelspringer (Dicyrtomina saundersi) gab es nur einige Klein- und Kleinstfiegen von 4 verschiedenen Arten aus 3 Familien (Drosophilidae, Sphaeroceridae und Chloropidae).
Ansonsten flogen mal wieder die Kraniche, und diverse Gartenvögel haben angefangen zu singen (Amseln, Rotkehlchen, Heckenbraunellen, Kohlmeisen, Haussperlinge (sofern man das bei denen "Singen" nennen kann), Ringeltauben). Die blühenden Schneeglöckchen und Krokusse im Garten sahen nach der Schneelast leider ziemlich plattgedrückt aus...


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





15

Donnerstag, 18. Februar 2021, 19:25

Nachdem ich mir gestern für meine C.formosa eine geraume Zeit die Waffenfliegen um die Ohren geschlagen hab, versuch ichs bei Bild 49 mal Sargus bipunctatus, die einzige, die mir neben den Beris-Arten aufgefallen ist, die am Flügelvorderrand eine bräunliche Zeichnung hat, aber nicht so lange Fühler.
Liebe Grüße Sabine

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77 888

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 18. Februar 2021, 21:25

Hallo Sabine,

Nachdem ich mir gestern für meine C.formosa eine geraume Zeit die Waffenfliegen um die Ohren geschlagen hab, versuch ichs bei Bild 49 mal Sargus bipunctatus

die Gattung stimmt. Ist aber nicht die häufige S. bipunctatus. Zugegebenermaßen schwer, wenn das Funddatum nicht bekannt ist. Die Art fliegt früher im Jahr als bipunctatus.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





17

Donnerstag, 18. Februar 2021, 22:41

Ok,
dann nehm ich den grünen "Mittelscheitel" zum Anlass um auf Sargus iridatus zu tippen :)

Liebe Grüße Sabine

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77 888

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 19. Februar 2021, 07:10

Hallo Sabine,

dann nehm ich den grünen "Mittelscheitel" zum Anlass um auf Sargus iridatus zu tippen :)

bingo! :thumbsup: Mein bisher einziger Fund der Art.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 617

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 22. Februar 2021, 07:44

An's erste Bild traut sich keiner ran - dann wage ich es mal: ein kleinerer Vertreter der Empididae, keiner aus den Gattungen Empis, Rhamphomnyia und Hilara?
Liebe Grüße, Carnifex

---
Alle meine Beobachtungen sollten auch auf >>iNaturalist zu finden sein.

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77 888

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 22. Februar 2021, 09:54

Hallo Lorin,

An's erste Bild traut sich keiner ran - dann wage ich es mal: ein kleinerer Vertreter der Empididae, keiner aus den Gattungen Empis, Rhamphomnyia und Hilara?

ich wollte eigentlich schon auflösen, bin wegen des schönen Wetters nur noch nicht dazu gekommen. Empididae hätte früher mal gestimmt...


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





21

Montag, 22. Februar 2021, 10:05

Bei der ersten denke ich eher an eine Hybotidae, mit den "Hörnern" ist das wohl Trichinomyia flavipes
Gruß aus Marburg, Ingo

Beiträge: 617

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 22. Februar 2021, 10:18

stimmt, da passt auch das Flügelader-Muster gut
Liebe Grüße, Carnifex

---
Alle meine Beobachtungen sollten auch auf >>iNaturalist zu finden sein.

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77 888

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 22. Februar 2021, 12:14

Bei der ersten denke ich eher an eine Hybotidae, mit den "Hörnern" ist das wohl Trichinomyia flavipes

:thumbsup:

Falls sich bis heute Abend niemand mehr zu den Bildern 037, 044 und 048 meldet, löse ich auf. Aber gleich erstmal muß ich wieder raus... :sonne:


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





24

Montag, 22. Februar 2021, 13:24

Falls sich bis heute Abend niemand mehr zu den Bildern 037, 044 und 048 meldet, löse ich auf. Aber gleich erstmal muß ich wieder raus... :sonne:

Viel Spaß und Glück dabei!

Dann versuche ich es mal:
029 Opomyzidae: Opomyza germinationis
034 Platypezidae: Protoclythia modesta
037 Scathophagidae: Phrosia albilabris
044 Agromyzidae sp., weiter wäre geraten
048 Sepsidae: Saltella sphondylii (Scutellum rot nur bei Männchen, Weibchen dunkel)
Gruß aus Marburg, Ingo

Beiträge: 617

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

25

Montag, 22. Februar 2021, 14:25

Aufgrund Jürgens Äußerung hätte ich bei 034 Paraplatypeza gesagt :)
Bei 044 hätte ich mich maximal noch zu Agromyzinae vorgewagt
Liebe Grüße, Carnifex

---
Alle meine Beobachtungen sollten auch auf >>iNaturalist zu finden sein.

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77 888

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

26

Montag, 22. Februar 2021, 16:44

Hallo Ingo und Lorin,

schau'n mer mal... ^^


029 Opomyzidae: Opomyza germinationis

Ja, oder O. petrei.

Zitat

034 Platypezidae: Protoclythia modesta

Wie Carnifex meinte: Paraplatypeza bicincta (Weibchen)

Zitat

037 Scathophagidae: Phrosia albilabris

:thumbsup:

Zitat

044 Agromyzidae sp., weiter wäre geraten

Ja, genau gehen die nicht. Wahrscheinlich Agromyza sp.

Zitat

048 Sepsidae: Saltella sphondylii (Scutellum rot nur bei Männchen, Weibchen dunkel)

:thumbsup:


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 617

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

27

Montag, 22. Februar 2021, 17:09

die meisten aus dieser Runde hab ich selber draußen noch nicht gefunden
Liebe Grüße, Carnifex

---
Alle meine Beobachtungen sollten auch auf >>iNaturalist zu finden sein.

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77 888

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

28

Montag, 22. Februar 2021, 18:05

die meisten aus dieser Runde hab ich selber draußen noch nicht gefunden

Umgekehrt habe ich viele der von dir (etwa auf diptera.info) geposteten auch noch nie gefunden... :rolleyes:


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





Beiträge: 617

Registrierungsdatum: 11. Juni 2015

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

29

Montag, 22. Februar 2021, 21:04

und eine Sarcophagide im Februar wahrscheinlich auch noch nicht...? ;-)
Liebe Grüße, Carnifex

---
Alle meine Beobachtungen sollten auch auf >>iNaturalist zu finden sein.

  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77 888

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 22. Februar 2021, 21:15

und eine Sarcophagide im Februar wahrscheinlich auch noch nicht...? ;-)

Gerade mal nachgeschaut: frühester Fund 05. März 2003.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Jürgen Peters« ist männlich
  • »Jürgen Peters« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 77 888

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

31

Dienstag, 23. Februar 2021, 16:32

Hallo nochmal,

bevor ich Teil 4 poste, fasse ich nochmal kurz zusammen:

Nr. 002: Trichinomyia flavipes (Weibchen, Hybotidae)
Nr. 006: Ornithomya avicularia (Hippoboscidae)
Nr. 029: Opomyza germinationis/petrei (Opomyzidae)
Nr. 034: Paraplatypeza bicincta (Weibchen, Platypezidae)
Nr. 036: Phalacrotophora cf. fasciata (Phoridae)
Nr. 037: Phrosia albilabris (Männchen, Scathophagidae)
Nr. 044: Agromyza sp. (Agromyzidae)
Nr. 047: Psila merdaria (Psilidae)
Nr. 048: Saltella sphondylii (Männchen, Sepsidae)
Nr. 049: Sargus iridatus (Männchen, Stratiomyidae)

Ich weiß nicht, was ihr habt. Ihr wart doch gar nicht so schlecht! :thumbsup:


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=