Du bist nicht angemeldet.

  • »Manfred« ist männlich
  • »Manfred« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 215

Registrierungsdatum: 29. Juni 2018

Wohnort: Bayerisch-Schwaben

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 27. März 2021, 12:15

Fliege mit gespreizten Flügeln --> Sicus cf. ferrugineus

Hallo allerseits,


diese Fliege stammt aus den Tiefen meines Fotoarchivs, Rubrik "Unbekannte Fliegen". Fotografiert habe ich sie am 23.07.2014 in Südbayern, bei Friedberg-Rederzhausen (nahe Augsburg). Mit Größenangaben kann ich leider nicht mehr dienen, es ist zu lange her.

Ist das eventuell eine Blasenkopffliege? (Das ist aber eher geraten ...)

Danke für eure Hilfe bei der Bestimmung!

Viele Grüße
Manfred
»Manfred« hat folgendes Bild angehängt:
  • Fliege (2014-07-23, bei Friedberg-Rederzhausen, Lechleite).JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manfred« (28. März 2021, 09:50)


  • »Sabine G.« ist weiblich

Beiträge: 1 407

Registrierungsdatum: 4. Februar 2019

Wohnort: Allerheiligen bei Wildon, Österreich

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 27. März 2021, 12:58

Hallo Manfred,
ich würde auch meinen, dass das eine Blasenkopffliege ist. Eventuell Sicus ferrugineus oder nahe Verwandte. Vielleicht kann Jürgen mehr dazu sagen.
Liebe Grüße Sabine

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 78 506

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 27. März 2021, 14:05

Sicus sp. (99% von denen sind ferrugineus).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Manfred« ist männlich
  • »Manfred« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 215

Registrierungsdatum: 29. Juni 2018

Wohnort: Bayerisch-Schwaben

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 28. März 2021, 09:50

Hallo Sabine, hallo Jürgen,

vielen Dank für eure Antworten! :)

Bei 99 % getraue ich mich, die Fliege mit Sicus cf. ferrugineus zu benennen.

Viele Grüße
Manfred