Du bist nicht angemeldet.

  • »André« ist männlich
  • »André« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 277

Registrierungsdatum: 8. August 2011

Wohnort: St. Gallen

Hobbys: Insekten (Schwergewicht Europa und Südamerika), Weinbau

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 29. März 2021, 08:08

Andrena sp. --> Andrena sp. (Männchen)

CH, SG, Au (St. Galler Rheintal), 450msm, 8mm, auf Immergrün, 28.3.2021.

Besten Dank
Andre
»André« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt-1182.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »André« (30. März 2021, 10:03)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 78 462

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 29. März 2021, 19:31

Die zur Zeit übliche A. bicolor (Männchen)?


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Gerhard« ist männlich

Beiträge: 1 398

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 30. März 2021, 11:17

Lieber Jürgen,
hier lege ich ein Veto ein. Kann dir jetzt nicht sagen was für ein Andrenamännchen, Aber A. bicolor hat eine andere Haarfärbung, und wirkt auf mich auch zierlicher .
Gruß Gerhard

  • »André« ist männlich
  • »André« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 277

Registrierungsdatum: 8. August 2011

Wohnort: St. Gallen

Hobbys: Insekten (Schwergewicht Europa und Südamerika), Weinbau

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 30. März 2021, 13:17

Besten Dank, Gerhard. Ich habe noch Vergleichsfotos beigezogen und da haben mich vor allem die Fotos in "Bienen Mitteleuropas" (Amiet/Krebs), S. 78/79 irritiert. Diese Abbildungen zeigen eine weissgrauen/schwarze Behaarung und einen länglichen Hinterkörper bei beiden Geschlechtern. Im Beschrieb steht dann "Weibchen im frischen Zustand dank rotbraun behaarter Brustoberseite, meist schwarzer Behaarung von Gesicht und Brustseiten, lockeren Tergitbinden sowie rostgelber Beinbürste im Feld gut kenntlich". Das fotografierte Exemplar scheint frisch geschlüpft zu sein und würde zur Beschreibung passen. Beschriftung: Andrena cf. bicolor?

Vielen Dank und Gruss
André

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 78 462

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 30. März 2021, 14:16

Hallo Gerhard,

hier lege ich ein Veto ein.

ich hatte wohlweißlich ein Fragezeichen dahinter gesetzt. Ab jetzt werde ich mich auch zurückhalten, denn mittlerweile fliegen hier durch die Wärme auch diverse weitere Andrena-Arten (und Nomadas, Furchen- und Mauerbienen).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





6

Dienstag, 30. März 2021, 16:38

Das geht Richtung A. nitida, ein Männchen, sofern man das nach dem Foto überhaupt sagen kann. A. bicolor scheidet definitiv aus.

Gruss, Christian