Du bist nicht angemeldet.

  • »Jörg Schneider« ist männlich
  • »Jörg Schneider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 815

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2020

Über mich: Wenn nicht anders angegeben, stammen meine Aufnahmen aus unserem Garten, Rheinbach (NRW, Voreifel), 200m üNN, Waldrand, oder aus nächster Umgebung.

Wohnort: Rheinbach

Hobbys: Fotografieren, reisen, auf Reisen fotografieren...

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 31. März 2021, 21:09

Anthophora plumipes? --> bestätigt

So früh im Jahr kann es eigentlich nur A. plumipes sein, oder? Beides sind Männchen, denke ich. Etwas irritierend finde ich die Behaarung der Hinterbeine von Bild 4/5. Gefunden in den letzten 4 Tagen bei uns im Garten, ständig im Suchflug nach Weibchen, selten mal ein kurzes Päuschen zum Energie-Tanken. Herzlichen Dank, hoffentlich für eine Bestätigung, Jörg
»Jörg Schneider« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1 2021-03-29 (100).JPG
  • 2 2021-03-31 (18).JPG
  • 3 2021-03-31 (12).JPG
  • 4 2021-03-29 (99).JPG
  • 5 2021-03-31 (15).JPG

2

Mittwoch, 31. März 2021, 21:45

Die ersten drei sind auf jeden Fall Männchen. Bei den letzten bin ich auch ratlos und müsste erst mal in meine Sammlung schauen. Doch das schaffe ich heute nicht mehr. Aber eigentlich sollten die anderen Arten noch nicht fliegen.

Gruss, Christian

  • »Jörg Schneider« ist männlich
  • »Jörg Schneider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 815

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2020

Über mich: Wenn nicht anders angegeben, stammen meine Aufnahmen aus unserem Garten, Rheinbach (NRW, Voreifel), 200m üNN, Waldrand, oder aus nächster Umgebung.

Wohnort: Rheinbach

Hobbys: Fotografieren, reisen, auf Reisen fotografieren...

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 31. März 2021, 21:49

Danke Dir! Ich verfolge sie mal noch ein paar Tage lang, vielleicht bekomme ich bessere Bilder, dann frag ich wieder nach. Im Prinzip erinnern mich die Beine an die Amegilla, die ich auf Kreta gefunden hatte.

  • »Jann Wübbenhorst« ist männlich

Beiträge: 1 152

Registrierungsdatum: 2. September 2016

Wohnort: Bleckede, Landkreis Lüneburg (Niedersachsen); MTB 2730

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. April 2021, 13:14

Aus meiner Sicht ist das die ganz normale Färbung der Hintertibien von A.-plumipes-Männchen - das sieht auf den meisten Fotos, die ich von Männchen dieser Art habe (und das sind viele) ganz ähnlich aus. Wie stark der weiße Haarrand auffällt, hängt immer etwas von der Perspektive und Beleuchtung ab.
Ich habe jetzt nicht die Zeit, Fotos herauszusuchen, aber vergleiche die Fotosammlung von Steven Falk .
Viele Grüße,
Jann

- Alle Fotos sind, wenn nicht anders angegeben, im Landkreis Lüneburg im östlichen Niedersachsen aufgenommen (MTB 2730). -

  • »Jörg Schneider« ist männlich
  • »Jörg Schneider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 815

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2020

Über mich: Wenn nicht anders angegeben, stammen meine Aufnahmen aus unserem Garten, Rheinbach (NRW, Voreifel), 200m üNN, Waldrand, oder aus nächster Umgebung.

Wohnort: Rheinbach

Hobbys: Fotografieren, reisen, auf Reisen fotografieren...

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. April 2021, 23:10

Ja, nachvollziehbar, herzlichen Dank - Farbvarianten halt. Ich beobachte weiter, aber es sind wohl derzeit immer die selben zwei, die ihre regelmäßige Runde drehen. Auch wenn ich raus habe, wohin sie zum Energietanken kommen, sie sind immer wieder zu schnell für bessere Bilder :-(