Du bist nicht angemeldet.

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 119

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit vier Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 6. Juni 2021, 18:47

Aglossa pinguinalis? --> bestätigt

Hallo zusammen,
dieser etwa 2 cm große Falter saß heute an der Hauswand in Ludwigsburg-Neckarweihingen unter Dach. Kann es sich um Aglossa pinguinalis handeln?

Grüßle, Beate
»Beate Steinmeyer« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2433aus.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Beate Steinmeyer« (6. Juni 2021, 21:25)


2

Sonntag, 6. Juni 2021, 19:28

Richtig bestimmt Beate! :thumbsup:

Liebe Grüße
Inga

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 119

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit vier Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 6. Juni 2021, 21:24

Hallo Inga, vielen Dank für die Bestätigung!
Ich rätsle noch, wie der zu diesem lustigen Namen kommt. Pinguinähnlich sieht er eigentlich nicht aus.

Grüßle, Beate