Du bist nicht angemeldet.

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 109

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit vier Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 6. Juni 2021, 21:48

Andrena haemorrhoea? --> Andrena sp.

Hallo zusammen,
diese Fotos habe ich in meinem Ordner "Bienen auf Ranunculus" gefunden. Sie stammen vom 27.5.2021 aus unserem Garten in Ludwigsburg-Neckarweihingen. Könnte es Andrena haemorrhoea sein? Sie war wohl etwas kleiner als eine Honigbiene.

Grüßle, Beate
»Beate Steinmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_5567aus.jpg
  • IMG_5568aus.jpg
  • IMG_5565aus.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Beate Steinmeyer« (8. Juni 2021, 21:53)


  • »Gerhard« ist männlich

Beiträge: 1 425

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 7. Juni 2021, 21:16

Andrena stimmt.
A. Haem. Ist es nicht.


VG. Gerhard

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 109

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit vier Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 8. Juni 2021, 21:53

Hallo Gerhard,

also leider nur Andrena sp.. Danke!

Grüßle, Beate

  • »Leland Gehlen« ist männlich

Beiträge: 98

Registrierungsdatum: 25. August 2020

Hobbys: Ornithologie, Bienenkunde

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. Juni 2021, 00:08

Hallo zusammen,
ich finde es sieht sehr nach Andrena lagopus aus. Beate falls du noch weitere photos von den Flügeln hättest, könnte man das vielleicht bestätigen.
Viele Grüße
Leland

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 109

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit vier Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 11. Juni 2021, 21:56

Hallo Leland,
vielen Dank, das wäre was ganz Neues für mich!

Ich habe jetzt das eine Bild nochmals nachbearbeitet (ergibt leider scheußliche Farben) und ein zweites herausgesucht, aber wahrscheinlich wird man die Cubitalzellen nicht sicher erkennen können. Sie hat die Flügel leider immer übereinandergelegt.
Grüßle, Beate
»Beate Steinmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_5568aus.jpg
  • IMG_5575aus.jpg