Du bist nicht angemeldet.

  • »AndreF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 629

Registrierungsdatum: 21. Januar 2021

Über mich: Ich bin gerne in der Natur unterwegs.

Wohnort: Güstrow

Hobbys: Fotografieren und meine Familie

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Juli 2021, 11:24

Welche dunklen Wanzen sind das? --> Deraeocoris ruber

Hallo liebe Insektenfreunde,
kennt jemand diese Wanzen, die Fotos zeigen zwei verschiedene Exemplare?
Fundort: Mecklenburg Vorpommern in der Nähe von Güstrow
Funddatum: 12.07.2021
Größe: geschätzt 6 mm
Habitat / Biotop: Wegrand im Mischwald
Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
Gruß André
»AndreF« hat folgende Bilder angehängt:
  • AFI_0516.JPG
  • AFI_0516.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AndreF« (13. Juli 2021, 16:25) aus folgendem Grund: Bestimmung


Beiträge: 4 204

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Über mich:

Wohnort: NRW, Recklinghausen

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Juli 2021, 11:41

Hallo Andre,


das ist Deraeocoris ruber, hier sind weitere Info:

https://www.wanzen-im-ruhrgebiet.de/arte…aeocoris-ruber/


VG Angelika und Reimund

  • »AndreF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 629

Registrierungsdatum: 21. Januar 2021

Über mich: Ich bin gerne in der Natur unterwegs.

Wohnort: Güstrow

Hobbys: Fotografieren und meine Familie

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Juli 2021, 16:06

Hallo Angelika und Reimund,
vielen herzlichen Dank für eure Hilfe.
So dunkel hätte ich sie nicht erwartet.
Gruß André

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 80 371

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Juli 2021, 23:25

Hallo André,

So dunkel hätte ich sie nicht erwartet.

unten eine vom letzten Samstag. Die war so schwarz, daß ich selbst anfangs zweifelte. Am PC war aber deutlich zu erkennen, daß es keine Alternative zu Deraeocoris ruber gab. Die dunklen sind gewöhnlich Männchen.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Deraeocoris_ruber_6-7mm_M1.jpg
  • Deraeocoris_ruber_6-7mm_M2.jpg
  • Deraeocoris_ruber_6-7mm_M3.jpg
  • Deraeocoris_ruber_6-7mm_M4.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »AndreF« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 629

Registrierungsdatum: 21. Januar 2021

Über mich: Ich bin gerne in der Natur unterwegs.

Wohnort: Güstrow

Hobbys: Fotografieren und meine Familie

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. Juli 2021, 09:24

Hallo Jürgen,
ich finde es immer erstaunlich das es Arten gibt die eine große Farbliche Vielfalt haben und dann gibt es Arten die nur unterm Mikroskop oder sogar genetisch unterschieden werden können.
Gruß André