Du bist nicht angemeldet.

  • »Manfred Zapf« ist männlich
  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 292

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Über mich: Naturverbunden war ich schon immer und fotografiere seit meinem (Un-)ruhestand alles, was da so "kreucht und fleucht".

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. Juli 2021, 09:23

eine Aphrophora alni? --> bestätigt

Hallo,
ich hatte zuerst gedacht, das sei - wegen der zwei seitlichen weißen Flecken - die überall häufige Aphrophora alni, die ich schon öfters fotografiert habe, aber irgendwie sieht sie etwas anders aus. Ich habe aber keine Verwechslungsart gefunden. Ist sie es als eine der vorkommenden Varianten? Gefunden hatte ich die etwa 9 mm große Zikade am 17.6.2021 am Waldrand in Weißenburg/Bayern.
Vielen Dank und viele Grüße,
Manfred
»Manfred Zapf« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1070717 Fewo 5 mm.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manfred Zapf« (21. Juli 2021, 18:13)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 80 371

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. Juli 2021, 10:32

Hallo Manfred,

sollte schon Aphrophora alni sein.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Manfred Zapf« ist männlich
  • »Manfred Zapf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 292

Registrierungsdatum: 2. April 2014

Über mich: Naturverbunden war ich schon immer und fotografiere seit meinem (Un-)ruhestand alles, was da so "kreucht und fleucht".

Wohnort: Gernsbach/Nordschwarzwald

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. Juli 2021, 18:12

Aphrophora alni

Hallo Jürgen,
danke für die Bestätigung, ich wollte nur sicher gehen,
Viele Grüße,
Manfred