Du bist nicht angemeldet.

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 304

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit vier Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Juli 2021, 21:09

Oncotylus viridiflavus? --> bestätigt

Hallo zusammen,
mal wieder eine "neue" Wanze in unserem Garten in LB-Neckarweihingen. Größe knapp 1cm, gefunden am 19.7.2021.

Liege ich mit Oncotylus viridiflavus richtig?
Grüßle, Beate
»Beate Steinmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1865aus.jpg
  • IMG_1866aus.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Beate Steinmeyer« (21. Juli 2021, 21:07)


  • »Thomas M.« ist männlich

Beiträge: 1 119

Registrierungsdatum: 31. Januar 2013

Wohnort: Bad Camberg / Westlicher Hintertaunus

Hobbys: Pflanzen, Pilze, Schleimpilze, Insekten - und all das auch fotografisch dokumentieren

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. Juli 2021, 18:32

Hallo Beate,

ja, das passt. Die hatte ich hier vor ein paar Jahren auch mal gefunden, ebenfalls an Wiesen-Flockenblume, und die wurde mir hier als O. viridiflavus bestätigt. (Scheint hier in Hessen eine echte Rarität zu sein...)

Und auf meinen Fotos sehen die Viecher genauso aus wie auf deinen :thumbup:

Viele Grüße,
Thomas

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 304

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit vier Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. Juli 2021, 21:07

Hallo Thomas,

vielen Dank für die Bestätigung!
Für Baden-Württemberg ist sie wohl seit der Jahrtausendwende nachgewiesen.

Grüßle, Beate