Du bist nicht angemeldet.

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 700

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Juli 2021, 19:02

Blattlaus? mit Milben --> Uroleucon sp. - Aphididae

Hallo,

von der gestrigen reichhaltigen Ausbeute schöner Tiere habe ich noch diese Pflanzen-/ Rimdem-/Blattlaus, wie ich meine, aber da bin ich mir nicht sicher. Denn die beiden nach oben stehenden Stielchen (wie auch immer die bei Blattläusen heißen) kann ich hier nicht sehen.

Das Tierchen war ca. 3mm groß und saß an einem Stängel einer Zichorie. Aufgefallen war es, weil zwei der Milben an einem Fühler saßen, so dass es aussah als schwebten sie in der Luft. Ich habe das Bild hinzugefügt trotz seiner Unschärfe, da man dort die Struktur des Rückens besser erkennen kann.

Grüße
Chris
»C.Ortmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ohne Titel .jpg
  • Ohne Titel.jpg
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »C.Ortmeyer« (22. Juli 2021, 09:30)


  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 700

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 18. Juli 2021, 10:10

Hochgesetzt

Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

  • »Christine« ist weiblich

Beiträge: 203

Registrierungsdatum: 26. Februar 2021

Wohnort: Freckenhorst

Hobbys: Naturgucker

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 18. Juli 2021, 11:28

Hallo Chris,
so wie ich das sehe, hat Deine Blattlaus sogar ein sehr langes Stielchen!
Diese Stielchen nennt man Siphonen oder Siphunculi.
Kennst Du diese Seite? da kannst Du nach Blattläusen suchen.

VG Christine
»Christine« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screenshot 2021-07-18 110409b.jpg
Die Aufnahmen entstehen in Freckenhorst und Umgebung, wenn nicht anders angegeben.

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 700

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 18. Juli 2021, 16:53

Hallo Christine,

vielen Dank für deine genaue Bildbeschreibung nebst Beschriftung sowie für den Hinweis auf die Laus-Seite, die ist wirklich Klasse.
Die dort aufgeführten Beispiele passen aber leider nicht zu meinem Exemplar, finde ich, aber so habe ich jetzt diese Seite in meine Lesezeichen aufgenommen.

Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 80 460

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 18. Juli 2021, 20:58

Hallo Chris,

Denn die beiden nach oben stehenden Stielchen (wie auch immer die bei Blattläusen heißen) kann ich hier nicht sehen.

nicht? Siehe Pfeile. Die Siphone sind Hinweis auf die Familie Aphididae.
»Jürgen Peters« hat folgendes Bild angehängt:
  • Aphididae.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 700

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 19. Juli 2021, 19:26

Hallo Jürgen,
auch dir danke ich. Ich werde es wohl bei Aphididae belassen müssen, denn die durchaus beeindruckende Seite auf die Christine mich hingewiesen hatte, hat mir leider auch nicht weitergeholfen.

Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 80 460

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 19. Juli 2021, 19:41

Sorry, ich hatte nicht mitbekommen, daß Christine schon geantwortet hatte (war gleich zum Threadende gesprungen).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Michael Becker« ist männlich

Beiträge: 3 095

Registrierungsdatum: 24. Mai 2008

Wohnort: Neuss

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 22. Juli 2021, 06:59

Hallo zusammen,

bei der Blattlaus handelt es sich um eine Art der Gattung Uroleucon. Es kommen da m.E. 3 in Frage, die an verschiedenen lugilifloren Asteraceen sitzen können: U. cichorii, U. hypochoeridis und U. sonchi. Die kann ich aber anhand deiner Bilder auch nicht unterscheiden.

VG Michael

  • »C.Ortmeyer« ist männlich
  • »C.Ortmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 700

Registrierungsdatum: 11. Mai 2016

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 22. Juli 2021, 09:29

Hallo Michael,

danke für deine Eingrenzung. Habe mir die drei von dir genannten Läuse näher angeschaut, passt finde ich (großer Laie).

Astern gibt es jedenfalls zu Hauf in unserem Garten.

Ich denke ich werde das Tier dann unter Uroleucon sp. - Aphididae ablegen.

Viele Grüße
Chris
Wenn nicht anders vermerkt stammen die Bilder aus meinem Garten in Frankfurt-Sachsenhausen, 50° 5' N, 8° 40' E.