Du bist nicht angemeldet.

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 743

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit vier Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 9. September 2021, 19:34

Welcher Ophonus? --> Ophonus cf. puncticeps

Hallo zusammen,
nochmals ein Ophonus aus einer Daucus-Dolde, diesmal vermutlich der kleinere (knapp 1cm).
Kann man die Art bestimmen?
7. und 9.9.2021 in unserem Garten in LB-Neckarweihingen.

Grüßle, Beate
»Beate Steinmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3186aus.jpg
  • IMG_6385aus.jpg
  • IMG_6386aus.jpg
  • IMG_6388aus.jpg
  • IMG_6390aus.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Beate Steinmeyer« (12. September 2021, 17:36)


  • »Thomas Götz« ist männlich

Beiträge: 1 669

Registrierungsdatum: 25. Juli 2008

Wohnort: Singen (Hegau, Baden-Württemberg)

Hobbys: Pflanzen Europas, Laufkäfer Europas

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 12. September 2021, 13:25

Die Gattung ist selbst, wenn man das tote Tier unterm Bino hat, nicht immer eindeutig..
Häufigkeit, schlanke Körper- und Halsschildform machen Ophonus puncticeps für mich allerdings zum klaren Favoriten.
Thomas

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 743

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit vier Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 12. September 2021, 17:35

Hallo Thomas,
vielen Dank für deine Einschätzung!
Grüßle, Beate