Du bist nicht angemeldet.

  • »Bernd Goritzka« ist männlich
  • »Bernd Goritzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 979

Registrierungsdatum: 30. September 2017

Wohnort: 47608 Geldern, NRW, Niederrhein

Hobbys: Katzen und die Tierwelt in meinem Garten

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 13. September 2021, 22:26

Unbekannte Fliege mit rotem Hinterteil und langer Nase (13.09.2021) --> Rhingia campestris

Hallo,
welche Fliege lies sich hier ablichten?
Aufnahmedatum: 13.09.2021
Größe: 13 mm
Fundort: 47608 Geldern, Gartentisch
»Bernd Goritzka« hat folgende Bilder angehängt:
  • Fliege1.jpg
  • Fliege2.jpg
  • Fliege3.jpg
LG
Bernd

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Normalfall stammen die Bilder aus meinem Garten in Geldern, NRW, Niederrein (fast Niederlande) 51° 31' N, 6° 19' E ; 24 m ü.NHN

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bernd Goritzka« (14. September 2021, 21:17)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 81 295

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 13. September 2021, 23:56

Schnauzenschwebfliege, Rhingia campestris (Männchen).


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





3

Dienstag, 14. September 2021, 02:40

Hat die zu oft gelogen?

  • »Achim Linder« ist männlich

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 22. April 2011

Wohnort: Obersulm

Hobbys: Naturfotografie, Mikrocontroller

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 14. September 2021, 07:52

Hallo,

da steckt ein faltbarer Rüssel drin, der so lang ist wie der Rest der Fliege. Sehr vorteilhaft, wenn es viele Blüten mit tiefem Kelch gibt.

LG, Achim
»Achim Linder« hat folgendes Bild angehängt:
  • rhingiaimp.jpg

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 81 295

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 14. September 2021, 20:54

Hallo,

Sehr vorteilhaft, wenn es viele Blüten mit tiefem Kelch gibt.

dafür muß man sich bei offenen Blüten schon ziemlich auf "die Zehenspitzen" stellen, wie dieses Weibchen heute an einem Kreuzblütler. :blume:
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rhingia_campestris_W1.jpg
  • Rhingia_campestris_W2.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Bernd Goritzka« ist männlich
  • »Bernd Goritzka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 979

Registrierungsdatum: 30. September 2017

Wohnort: 47608 Geldern, NRW, Niederrhein

Hobbys: Katzen und die Tierwelt in meinem Garten

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 14. September 2021, 21:19

Hallo Jürgen,
danke für die Bestimmung.
@Achim: Danke für die Erläuterung.
LG
Bernd

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Im Normalfall stammen die Bilder aus meinem Garten in Geldern, NRW, Niederrein (fast Niederlande) 51° 31' N, 6° 19' E ; 24 m ü.NHN