Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insektenfotos.de-Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

  • »Peter_Rudig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 14. September 2021

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 14. September 2021, 14:32

"Bücherlaus, Bettwanze oder etwas ganz anderes?" --> Staubläuse (Psocoptera)

Hallo zusammen,

ich finde seit kurzem auf meinen Gartenpolstern einige kleine Krabbeltiere und bin doch sehr verunsichert um was es sich hierbei handelen könnte. Der erste Gedanken/ Befürchtung war, dass es sich evtl. um Bettwanzen handeln könnte, tendiere nun aber nach längerer Recherche eher in die Richtung von Bücherläusen/Staubläusen, was wohl auch mit der Feuchtigkeit draußen eher passen würde.

Die Tiere sind etwa 1 - 2 mm groß und befinden sich überwiegend auf der Unterseite der Polsterung. Je nach Größe haben sie eine leicht unterschiedliche Färbung. Die kleineren sind heller, die etwas größeren dunkler.

Die Aufnahmen mit Vergrößerung sind ( bzgl Klebeband ) von der Unterseite/ Seite der Tiere.

Ich würde mich sehr über eine Hilfe der Identifizierung freuen, da ich doch sehr verunsichert bin und leicht Panik habe, dass es sich eventuell doch um Bettwanzen handeln könnte und diese versehentlich in die Wohnung zu bringen.

Vielen Dank!
»Peter_Rudig« hat folgende Bilder angehängt:
  • DBFD8085-601E-4FAC-946E-C9AF1FFA84D3.jpeg
  • BA999C0F-CB83-4426-AF8C-F81FF9121F39.jpeg
  • E17F075F-8231-4DD3-9D08-5B5AE40B4569.jpeg
  • BA7CAFF5-8983-4786-AB32-731E7D58D95E.jpeg
  • 08FFA3C2-6284-4958-8943-BBF143412BCB.jpeg
  • 1900BB2E-6EC7-4DDF-B868-F6E66FDC73CE.jpeg
  • 0980CCAB-D1BD-4528-951C-FFC5F98888E4.jpeg
  • 3BA8A451-8DB8-4F16-84A3-C4199C49609A.jpeg
  • 7893395D-A2A8-4593-ABC4-9D63091E4B2A.jpeg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter_Rudig« (15. September 2021, 09:50)


  • »Jürgen K.« ist männlich

Beiträge: 712

Registrierungsdatum: 23. Juli 2010

Wohnort: Karlsruhe

Hobbys: Naturbeobachtung, Makrofotografie

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 14. September 2021, 17:15

Hallo Peter,

ich kann Dich schon mal beruhigen: Bettwanzen sind es keine. Wie Du bereits vermutet hast, handelt es sich um Staubläuse (Psocoptera) und sind somit (besonders draußen) harmlos.

Viele Grüße
Jürgen

  • »Peter_Rudig« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 14. September 2021

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. September 2021, 09:47

Hallo Jürgen!

Vielen Dank für deine schnelle Antwort und Identifizierung! Das beruhigt mich auf jeden Fall.
Muss ich aufpassen, dass ich diese nicht über die Kleidung in die Wohnung bringe? Hast du mir vielleicht einen Tipp, wie ich den Staubläusen die Polster unattraktiv machen kann?

Grüße,
Peter

  • »Jürgen K.« ist männlich

Beiträge: 712

Registrierungsdatum: 23. Juli 2010

Wohnort: Karlsruhe

Hobbys: Naturbeobachtung, Makrofotografie

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. September 2021, 17:42

Hallo Peter,

Staubläuse ernähren sich hauptsächlich von Schimmelsporen. Wenn Du bisher keine Probleme mit denen in der Wohnung hattest, wirst Du wohl auch in Zukunft keine Probleme bekommen, weil die Wohnung für ihr Überleben einfach zu trocken ist. Falls Du in der Wohnung größere Mengen findest, solltest Du Dich besser nach einem Feuchtigkeitsproblem umsehen und dieses beseitigen.

Wenn Deine Polster trocken sind, werden sie wohl weit weniger attraktiv sein, andererseits sind Staubläuse harmlos, und wenn sie sich hauptsächlich auf der Unterseite tummeln, sollte es ja kaum Konflikte geben. :)

Viele Grüße
Jürgen