Du bist nicht angemeldet.

  • »Thomas« ist männlich
  • »Thomas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 19. Juli 2021

Wohnort: Lind/Eifel

Hobbys: Naturfotografie, Botanik, Weinbau

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. September 2021, 17:56

Welche Schrecke --> Große Goldschrecke Chrysochraon dispar

Hallo,

Diese Schrecke fand ich am Sonntag in der Eifel, 500 m Höhe am Waldrand in einer eher feuchten Umgebung. Auf demselben Blatt fand sich auch die Gelbband-Torfschwebfliege (Sericomyia silentis). Es ist ein Zufallsfund ohne weitere Bilder. Kann sie dennoch jemand besser bestimmen?

Viele Grüße
Thomas
»Thomas« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1032030-4.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas« (15. September 2021, 18:28)


  • »Kathrin« ist weiblich

Beiträge: 7 975

Registrierungsdatum: 4. Juni 2008

Wohnort: Elmstein

Hobbys: Tiere aller Form, Farbe und Größe, gerne sechs- und mehrbeinig. Das Fotografieren derselben. Lesen und zeichnen (wenn mal Zeit ist)...

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. September 2021, 18:09

Hallo Thomas,

das ist ein Männchen von Chrysochraon dispar :).

Alles Liebe, Kathrin

  • »Thomas« ist männlich
  • »Thomas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 19. Juli 2021

Wohnort: Lind/Eifel

Hobbys: Naturfotografie, Botanik, Weinbau

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. September 2021, 18:29

Hallo Kathrin,

Das ging ja schnell. Die Art paßt also ganz gut zum Fundort. Vielen Dank für die Bestimmung.

Viele Grüße
Thomas