Du bist nicht angemeldet.

  • »zobel« ist männlich
  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 000

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 27. September 2021, 14:09

Diplocolenus bohemani? --> Psammotettix sp. (alienus oder confinis)

Hallo,
Gregor und Jürgen haben mir vor einer Woche erklärt, was es mit den "Beulen" auf manchen Zikaden auf sich hat - der "Dryiniden-Sack" entsteht durch die Parasitierung durch eine Zikadenwespe. Gestern hab ich am Wiener Leopoldsberg am Grasrand eines Weingartens wieder so ein Exemplar gefunden (ca. 4mm), möchte diesmal aber wissen, ob es wieder einer Psammotettix sp. (alienus oder confinis) ist, oder vielleicht Diplocolenus bohemani. Letztere ist im Zikadenatlas grün gekennzeichnet, also hoffe ich, dass sie entweder bestätigt oder ausgeschlossen werden kann.
Beste Grüße,
Konrad
»zobel« hat folgende Bilder angehängt:
  • vielleicht Diplocolenus bohemani L-Berg210926 (1).jpg
  • vielleicht Diplocolenus bohemani L-Berg210926 (2).jpg
  • vielleicht Diplocolenus bohemani L-Berg210926 (4).jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zobel« (1. Oktober 2021, 01:28)


2

Donnerstag, 30. September 2021, 13:22

Sicher Psammotettix. Dryinisierte Tiere sind of missgebildet und dann oft kaum sicher zu identifizieren. Wahrscheinlich alienus oder confinis
Herbert

  • »zobel« ist männlich
  • »zobel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 000

Registrierungsdatum: 11. August 2010

Über mich:

Wohnort: Wien, Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 1. Oktober 2021, 01:31

Verstanden.
Danke, Herbert,
und für heute Gute Nacht!
Konrad