Du bist nicht angemeldet.

  • »Jann Wübbenhorst« ist männlich
  • »Jann Wübbenhorst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 193

Registrierungsdatum: 2. September 2016

Wohnort: Bleckede, Landkreis Lüneburg (Niedersachsen); MTB 2730

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 29. Oktober 2021, 21:03

Osmia (Hoplitis) claviventris?

M.E. ist der große dreieckige Höcker auf Sternit 2 auf mehreren Bildern zu sehen.
Kommen da noch andere Arten in Frage?
10.06.2021, ehemalige Sandgrube, auf Thymian; ca. 9 mm
»Jann Wübbenhorst« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20210610_34982k.jpg
  • 20210610_34987k.jpg
  • 20210610_34998k.jpg
  • 20210610_34999k.jpg
  • 20210610_35004k.jpg
  • 20210610_35007k.jpg
  • 20210610_35009k.jpg
Viele Grüße,
Jann

- Alle Fotos sind, wenn nicht anders angegeben, im Landkreis Lüneburg im östlichen Niedersachsen aufgenommen (MTB 2730). -

  • »Jann Wübbenhorst« ist männlich
  • »Jann Wübbenhorst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 193

Registrierungsdatum: 2. September 2016

Wohnort: Bleckede, Landkreis Lüneburg (Niedersachsen); MTB 2730

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 29. Oktober 2021, 21:05

3 weitere Fotos
»Jann Wübbenhorst« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20210610_35014k.jpg
  • 20210610_35015k.jpg
  • 20210610_35016k.jpg
Viele Grüße,
Jann

- Alle Fotos sind, wenn nicht anders angegeben, im Landkreis Lüneburg im östlichen Niedersachsen aufgenommen (MTB 2730). -

  • »Gerhard« ist männlich

Beiträge: 1 498

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 30. Oktober 2021, 14:20

Hallo Jann,
du weißt ja Hoplitis/ Osmiamännchen sind am Bild kaum bestimmbar....:(.
Deine Vermutung könnte schon passen, denke ich. Der Sternithöcker scheint diese halbrunde,evtl. gekantete und große Form zu besitzen. Die Tarsen sind rötlich. Die Fühler könnten auch passen. Das übrige könnte auch stimmen. Andere Arten mit einem solch auffälligen Sternithöcker kenne ich ( ehrlich gesagt ) nicht. Kann im Schlüssel auch nichts finden. O tuberculata soll auch ähnliches haben, kommt aber sehr selten vor. ( kenne ich die Männchen nicht) .
schönen Gruß Gerhard

  • »Jann Wübbenhorst« ist männlich
  • »Jann Wübbenhorst« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 193

Registrierungsdatum: 2. September 2016

Wohnort: Bleckede, Landkreis Lüneburg (Niedersachsen); MTB 2730

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 31. Oktober 2021, 14:29

Hallo Gerhard,
vielen Dank!
Ja, ich wollte dieses Ex. auch schon als Osmia sp. ablegen, dann fiel mir beim Betrachten der Fotos der Sternithöcker auf.
Dies wäre "meine" erste H. claviventris, ich hoffe, ich finde die Art nächstes Jahr erneut und dann sicher...
Viele Grüße,
Jann

- Alle Fotos sind, wenn nicht anders angegeben, im Landkreis Lüneburg im östlichen Niedersachsen aufgenommen (MTB 2730). -

  • »Gerhard« ist männlich

Beiträge: 1 498

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 31. Oktober 2021, 18:20

Hallo Jann,
ich habe Hoplitis claviventris in Waldlichtungen , auch feuchteren Gebieten gefunden. Sie scheint nicht extrem warme Gebiete zu brauchen. Oft zusammen mit Hoplitis leucomelana.
Viele Grüße Gerhard

Zurzeit sind neben dir 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher