Du bist nicht angemeldet.

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 878

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit vier Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 9. November 2021, 17:18

Arachnospila? --> 1-3 wahrscheinlich Tenthredinidae, vielleicht Macrophya; 4 - 7 = ?

Hallo zusammen,
diese Hymenopteren hatte ich in einem Ordner namens "Arachnospila" Sind sie da richtig aufgehoben?


Die Bilder sind alle aus unserem Garten in LB
1 18.5.2018
2 und 3 27.5.2018
4 4.10.2018
5 10.6.2019
6 15.6.2018
7 14.8.2020
Dieses Jahr habe ich anscheinend keine gefunden.
Grüßle, Beate
»Beate Steinmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_6665aus.jpg
  • IMG_8699aus.jpg
  • IMG_8706aus.jpg
  • IMG_2719aus.jpg
  • IMG_2269aus.jpg
  • IMG_2543.JPG
  • IMG_0817aus.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Beate Steinmeyer« (10. November 2021, 16:53)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 82 138

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 9. November 2021, 19:25

Hallo Beate,

Nr. 1 scheint mir eher eine Blattwespe (Tenthredinidae) zu sein. Eine Macrophya? 2 und 3 ebenfalls?


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 878

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit vier Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. November 2021, 16:51

Hallo Jürgen, dankeschön!
Jetzt sehe ich auch einen Unterschied zwischen 1/2/3 einerseits und 4/5/6/7 andererseits (Augen und Antennen). Vielleicht ist doch noch eine Arachnospila dabei.
Grüßle, Beate

4

Mittwoch, 10. November 2021, 20:49

Hier handelt es sich um ganz verschiedene Wegwespengattungen. Das letzte Tier ist eine Caliadurgus fasciatellus, bei den anderen kann ich so nichts sagen.

Gruss, Christian

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 878

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit vier Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. November 2021, 22:02

Hallo Christian,
super, vielen Dank!
Also: Nr. 7 Caliadurgus fasciatellus, 4 - 6 andere Pompilidae und 1 - 3 Tenthredinidae?
Grüßle, Beate