Du bist nicht angemeldet.

  • »Detlef Simon« ist männlich
  • »Detlef Simon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 146

Registrierungsdatum: 22. Juli 2021

Wohnort: Achim

Hobbys: Makrofotografie / Tanzen

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 13. November 2021, 20:06

Rüsselkäfer 1 --> Otiorhynchus cf. smreczynskii

Hallo zusammen!
Den folgende Käfer habe ich diese Tage in der Nähe der Wesermarsch bei Bremen forografiert. Größe ca. 4 mm.

Ich schwanke zwischen Liophloeus tessulatus und Barynotus oscurus. Oder eine Drittes?
Über eine Bestimmung würde ich mich freuen.
Liebe Grüße
Detlef

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Detlef Simon« (19. November 2021, 19:29)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 82 138

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 13. November 2021, 20:48

Hallo Detlef,

Ich schwanke zwischen Liophloeus tessulatus und Barynotus oscurus. Oder eine Drittes?

was Drittes. Liophloeus tessulatus ist eine Art, die nur im Frühjahr auftritt und knapp 3x so groß wird. Barynotus finde ich ebenfalls nur im Frühling (bisher ausschließlich an verblühten Schneeglöckchen, allerdings den selteneren B. moerens). Auch der wird an die 10 mm groß. Beide haben außerdem kein Rot in der Färbung.

Ansonsten bleibt mir nur die Spekulation (den ähnlichen, hier häufigen Otiorhynchus dieckmanni würde ich wegen der Halsschildskulptur und anderen Tomentierung ebenfalls ausschließen). Am ähnlichsten in der kerbtier.de-Galerie erscheint mir noch Otiorhynchus smreczynskii (5-10 mm). Aber keine Ahnung, ob der überhaupt in Frage kommt.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Detlef Simon« ist männlich
  • »Detlef Simon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 146

Registrierungsdatum: 22. Juli 2021

Wohnort: Achim

Hobbys: Makrofotografie / Tanzen

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 14. November 2021, 21:44

Hallo Jürgen!

Vielen Dank für deine Mühe, deine ausführliche Antworten.

Was die Vermutung Otiorhynchus smreczynskii betrifft, so bin ich doch skeptisch bezüglich der Größe. Da das Foto mit Blitz aufgenommen ist, kann ich leider nicht die Größe über den Abbildungsmaßstab schätzen. Ich habe mal das ganze Bild angehängt, meiner Erinnerung nach war der Käfer kleiner als 5mm (Rüsselkäfer 2 war deutlich größer). Es ist die Hand meiner Frau, eine eher durchschnittlich große Hand.


Liebe GrüßeDetlef