Du bist nicht angemeldet.

  • »GudrunM« ist weiblich
  • »GudrunM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 3. September 2019

Hobbys: Fotografieren (insb. Schmetterlinge und Orchideen) und Reisen

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 28. Dezember 2021, 11:24

Welche Weichwanzen - Miridae vom 10.07.2021? --> Rote Weichwanze (Deraeocoris ruber)

Deutschland, Bayern, Würzburg (NSG Bromberg-Rosengarten ), extensiv genutzte Wiese, 270 m, 10. Juli 2021, kleiner 10 mm
Sitzt auf dem Blatt einer Filz-Klette (Arctium tomentosum)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »GudrunM« (29. Dezember 2021, 18:59)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 82 573

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 28. Dezember 2021, 20:08

Hallo Gudrun,

auf jeden Fall eine Deraeocoris (15 mm wird aber bei Weitem keine). Ich dachte erst an die dunkle Form von D. flavilinea, doch die Beinmusterung scheint nicht ganz zu passen. Ich kenne die Art (und ähnliche) aber nicht von hier. Vielleicht kann jemand anderes mehr sagen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





3

Dienstag, 28. Dezember 2021, 21:10

Hallo,

Deraeocoris ruber; wie Jürgen schreibt: die reale Größe hinkt der angegebenen hinterher.

Grüße für eine Frohes 2022!
RD.

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 82 573

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 28. Dezember 2021, 21:51

Deraeocoris ruber

Die kenne ich ja und hätte da eigentlich auch die dunkle Form ausgeschlossen.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »GudrunM« ist weiblich
  • »GudrunM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 3. September 2019

Hobbys: Fotografieren (insb. Schmetterlinge und Orchideen) und Reisen

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. Dezember 2021, 17:46

Hallo zusammen,
mit der Größe habe ich mich vertan. Habe nochmal meine Aufschreibungen durgeschaut.
Kleiner als 10mm.
Deraeocoris flavilinea kommt zwar seit mehreren Jahren in Deutschland vor, aber es fehlt der weiße Halsrand und die Beine passen auch nicht.
Deraeocoris ruber passt besser, halt mit Restunischerheit

Vielen Dank Euch beiden für den Input.
LG
Gudrun

6

Mittwoch, 29. Dezember 2021, 18:31

Wenn RDS das sagt, dann ist es sicher :) . Diese verdickten Antennae hat auch keine andere Deraeocoris in Europa denke ich.
Simeon

  • »GudrunM« ist weiblich
  • »GudrunM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 3. September 2019

Hobbys: Fotografieren (insb. Schmetterlinge und Orchideen) und Reisen

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. Dezember 2021, 18:59

Danke für die Bestätigung
Gudrun

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher