Du bist nicht angemeldet.

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 137

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit vier Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 3. Januar 2022, 23:45

Käfer-Larve? --> Nein, Fliegen-Larve, evtl. Fanniidae

Hallo zusammen,
nun wage ich's, auch noch dieses Objekt von der Totholz-Rinde zu "präsentieren":
Könnte es eine Käfer-Larve sein? Vielleicht 7mm, 31.12.2021 in unserem Garten in LB, hat aber vermutlich nicht mehr gelebt.
Grüßle, Beate
»Beate Steinmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0721aus.jpg
  • IMG_0723aus.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Beate Steinmeyer« (4. Januar 2022, 11:35)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 82 554

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Januar 2022, 02:49

Hallo Beate,

das ist eine Fliegenlarve. Könnte Fanniidae sein.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 137

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit vier Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 4. Januar 2022, 11:34

Aah so! Vielen Dank fürs Bestimmen und fürs Verschieben!
Ich frage mich immer, wo die ganze Larven zu den vielen Imagines sind, die ich beobachte.
Grüßle, Beate