Du bist nicht angemeldet.

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 180

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit vier Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 11. Januar 2022, 11:06

Chilocorus renipustulatus ? --> Exochomus quadripustulatus

Hallo zusammen,

dieses Käferle (etwas kleiner als Siebenpunkt) habe ich als Chilocorus renipustulatus beschriftet, aber ich kann ihn nicht sicher von den Verwechslungsarten unterscheiden.
29.9.2019 in unserem Garten in LB.

Grüßle, Beate
»Beate Steinmeyer« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0722aus.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Beate Steinmeyer« (12. Januar 2022, 21:52)


  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 82 573

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Januar 2022, 23:32

:thumbup:

ich kann ihn nicht sicher von den Verwechslungsarten unterscheiden.

? Da gibt's eigentlich keine Verwechslungsarten. Manche Formen von Harmonia axyridis können vielleicht ähnlich aussehen, aber die sind viel größer.


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 180

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit vier Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Januar 2022, 10:21

Hallo Jürgen, vielen Dank für die Bestätigung!
Gut, wenn's nur Harmonia ist, die haben ja normalerweise Weiß auf dem Halsschild. Aber in meinem Coccinelliden-Ordner finde ich auch Exochomus quadripustulatus (hier im Forum bestimmt und von dir kommentiert).
Bei der Gelegenheit merke ich, dass ich den unter zwei Namen hatte, Brumus und Exochomus, hätte ich eigentlich merken müssen.
Grüßle, Beate

  • »Jürgen Peters« ist männlich

Beiträge: 82 573

Registrierungsdatum: 8. Juli 2005

Wohnort: 33829 Borgholzhausen/Ostwestfalen (MTB 3815), ca. 120 m NN

Hobbys: Entomologie, Paläontologie, Fotografieren, Lesen, Science Fiction, Computer

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Januar 2022, 12:56

Hallo Beate,

Aber in meinem Coccinelliden-Ordner finde ich auch Exochomus quadripustulatus (hier im Forum bestimmt und von dir kommentiert).

oh, sorry. Da habe ich zu schnell gelesen. Dieser ist natürlich auch E. quadripustulatus. Das ist hier auch einer der häufigsten Marienkäfer. Chilocorus renipustulatus ist hier zeitweise auch häufig, hat aber nur zwei Flecken (siehe 1. Bild unten) und ist deutlich größer. Dann gibt es noch Chilocorus bipustulatus (2. Bild). Den habe ich bisher nur 2x gefunden. Ist aber ebenfalls keine Verwechslungsart.
»Jürgen Peters« hat folgende Bilder angehängt:
  • Chilocorus renipustulatus.jpg
  • Chilocorus bipustulatus.jpg


Viele Grüße, Jürgen
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=
Borgholzhausen, Deutschland
Typische Habitate, in denen ich unterwegs bin.
-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=





  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 180

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit vier Jahren versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Januar 2022, 21:51

Hallo Jürgen,
vielen Dank für die Berichtigung!
Schade, den hatte ich ja schon.
Die schwarzen sind bei uns recht selten. Bei uns schwanken die Zahlenverhältnisse sehr stark. 2021 war, glaube ich, Psyllobora vigintiduopunctata am häufisten, sogar noch an Silvester unterwegs. Es war ja ein schlechtes Blattlausjahr, aber ein "supergutes" Mehltaujahr.
Grüßle, Beate