Du bist nicht angemeldet.

1

Dienstag, 11. Januar 2022, 15:49

Schleimpilze --> Calocera sp | --> Trichia sp. evtl. Tr. decipiens | --> Arcyria sp. | --> Didymia sp. evtl. D. melanospermum | --> Trichia sp. evtl. Tr. affinis | --> Fuligo candida

Hallo

die ersten drei Schleimpilze wurden im Oktober und November aufgenommen, die letzten 3 im Mai und Juni. Kann man sie eingrenzen? Alle im Buchenwald in Niederbayern entweder an Totholz oder der große weiße auf Laub.


Danke und viele Grüße
Johannes
»Johannes« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2355.jpg
  • IMG_2367.jpg
  • IMG_2555.jpg
  • IMG_8461.jpg
  • IMG_8463.jpg
  • IMG_9150.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Johannes« (13. Januar 2022, 21:52)


2

Mittwoch, 12. Januar 2022, 19:26

Hallo Johannes,

als Laie kann ich leider nur Vorschläge bieten.

Bild 1 Ist kein Schleimpilz, denke ich, sondern ein Pilz der Gattung Hörnlinge. Calocera sp. evtl. C. cornea
Bild 2 Trichia sp. evtl. Tr. decipiens
Bild 3 Arcyria sp.
Bild 4 Didymia sp. evtl. D. melanospermum
Bild 5 Trichia sp. evtl. Tr. affinis
Bild 6 Fuligo candida (Weiße Lohblüte)

Liebe Grüße
Jutta

3

Donnerstag, 13. Januar 2022, 21:53

Vielen Dank Jutta!
LG Johannes