Du bist nicht angemeldet.

  • »Horst Schlüter« ist männlich
  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 757

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

Hobbys: Ornithologie

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 12. Dezember 2021, 20:59

Assel in Ligurien

Liebe Freunde von Asseln,
am 05.06.2021 entdeckte ich am Cervofluß bei Villa Faraldi, IM, Ligurien, Italien diese Assel und würde mich freuen, wenn ich zu einer Bestimmung gelangen könnte.
Es grüßt
Horst Schlüter
»Horst Schlüter« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC0911 Ausschnitt, Licht, Schärfe, klein.jpg
  • _DSC0912 Ausschnit, Licht, Schärfe, klein.jpg

  • »Horst Schlüter« ist männlich
  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 757

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

Hobbys: Ornithologie

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. Dezember 2021, 21:09

Hallo,
ich ergänze mal noch diese zwei Bilder, ob das weiterhilft.
Es grüßt
Horst
»Horst Schlüter« hat folgende Bilder angehängt:
  • _DSC0908 Ausschnitt, Licht, Schärfe.JPG
  • _DSC0910 Ausschnitt, Licht, Schärfe, klein.jpg

  • »Siegfried Rudolf« ist männlich

Beiträge: 1 274

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2020

Wohnort: 79219 Staufen

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. Dezember 2021, 21:49

Hallo Horst,
ich tippe mal auf Armadillidium vulgare, Armadillidiidae. https://bodentierhochvier.de/steckbrief/…lidium-vulgare/
Grüße aus Staufen,
Siggi

  • »Horst Schlüter« ist männlich
  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 757

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

Hobbys: Ornithologie

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 25. Dezember 2021, 07:55

Hallo Siggi,
da sich kein Widerstand regt, nehme ich das mal als Bestimmung an und bedanke mich dafür.
Es grüßt
Horst

5

Dienstag, 11. Januar 2022, 15:30

Es ist eine andere Art der Gattung Armadillidium. Die Form des Telsons und v.a. das stark vorspringende Scutellum spricht gegen A. vulgare

LG Johannes

  • »Horst Schlüter« ist männlich
  • »Horst Schlüter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 757

Registrierungsdatum: 23. April 2007

Wohnort: Winnenden

Hobbys: Ornithologie

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 11. Januar 2022, 16:53

Hallo Johannes,
herzlichen Dank für Deine Korrektur, dann kann ich nur hoffen, daß gelegentlich sich noch weitere Asselfreunde melden.
Es grüßt
Horst

  • »Siegfried Rudolf« ist männlich

Beiträge: 1 274

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2020

Wohnort: 79219 Staufen

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 14. Januar 2022, 09:06

Hallo Johannes,
ich habe keine Erfahrung mit Asseln, möchte aber gerne dazulernen. Deshalb habe ich mich nochmal etwas mit dieser Gattung beschäftigt. Nach meinen Infos kann Armadillidium vulgare in dieser Farbvariante nur mit Armadillidium nasatum und Armadillidium opacum verwechselt werden. Bei Armadillidium nasatum sieht aber die Stirnplatte völlig anders aus. Und bei Armadillidium opacum müssten zwei Höcker auf der Stirnplatte sein, die ich nicht erkennen kann.

Die Form des Telsons und v.a. das stark vorspringende Scutellum spricht gegen A. vulgare

Meiner Meinung nach entspricht die Form des Telsons ziemlich genau der Form des Telsons der Tiere, die unter dem beigefügten Link zu sehen sind. Was ist daran anders? Und auch das Scutellum passt meines Erachtens doch genau zu Armadillidium vulgare. Was genau meinst du mit "vorspringend"? Welche Art kommt deiner Ansicht nach eher in Betracht?

Grüße aus Staufen,
Siggi