Du bist nicht angemeldet.

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 559

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit 2017 versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 3. Mai 2022, 21:56

Melanocoryphus albomaculatus? --> bestätigt

Hallo zusammen,
kann ich diese Wanze als Melanocoryphus albomaculatus beschriften?

Heute und am 12.4.22 an unserer Hauswand in Ludwigsburg. vielleicht 8 mm.
Juhu, meine hundertste Wanzenart in Haus und Garten!
Grüßle, Beate
»Beate Steinmeyer« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_8975aus.jpg
  • IMG_0462aus.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Beate Steinmeyer« (3. Mai 2022, 22:27)


  • »André« ist männlich

Beiträge: 1 309

Registrierungsdatum: 8. August 2011

Wohnort: St. Gallen

Hobbys: Insekten (Schwergewicht Europa und Südamerika), Weinbau

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 3. Mai 2022, 22:07

Bestätigt als M. albomaculatus. Viele Grüsse André

  • »Beate Steinmeyer« ist weiblich
  • »Beate Steinmeyer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 559

Registrierungsdatum: 14. Januar 2020

Über mich: Seit 2017 versuche ich, die Biodiversität in unserem Garten zu dokumentieren. Etwa 900 Tierarten habe ich schon "grob bestimmt". Jetzt würde ich gern genaueres wissen.

Wohnort: Ludwigsburg-Neckarweihingen, D, BW, MTB 7021SW, ca. 220m ü.NN..

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 3. Mai 2022, 22:21

Hallo André, vielen Dank für die Bestätigung!
Grüßle, Beate

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher