Du bist nicht angemeldet.

  • »Volker« ist männlich
  • »Volker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 068

Registrierungsdatum: 15. Mai 2008

Wohnort: Bexbach/Saarland

Hobbys: Alles was mit Natur zu tun hat, aber speziell Pflanzengallen, Pilze, Insekten. Computer.

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 18. Juni 2022, 18:08

Kegelbiene, aber welche Art? --> Coelioxys spec.

Hallo,

Funddaten: Deutschland, Saarland, Bexbach, Garten am Insektenhotel, 250 m, 18.06.2022, Tagfund

Ist hier eine Artzuordnung möglich? Bilder sind nicht der Hit, da die Biene verdammt schnell unterwegs war und nicht ruhig sitzen blieb. Sie ist schnell rückwärts in eine Bambusröhre, kam nach 20-30 Sekunden wieder raus und war nicht mehr gesehen.

Gruß, Volker
»Volker« hat folgende Bilder angehängt:
  • Kegel1.jpg
  • Kegel2.jpg
  • Kegel3.jpg
  • Kegel4.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Volker« (23. Juni 2022, 07:14)


  • »Gerhard« ist männlich

Beiträge: 1 606

Registrierungsdatum: 28. August 2009

Wohnort: Allgäu

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 19. Juni 2022, 20:06

Hallo Volker,
Ich kann die meisten Arten nach Bild nicht bestimmen.
viele Grüße Gerhard

  • »Volker« ist männlich
  • »Volker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 068

Registrierungsdatum: 15. Mai 2008

Wohnort: Bexbach/Saarland

Hobbys: Alles was mit Natur zu tun hat, aber speziell Pflanzengallen, Pilze, Insekten. Computer.

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Juni 2022, 07:14

Moin Gerhard,

ich hatte die Biene auch bei wildbienen.de vorgestellt und dort wurde Coelioxys aurolimbata als wahrscheinlichste Art gesehen, da sie Brutparasit bei der Mörtelbiene Megachile ericetorum ist und diese Biene dort auch anwesend ist.

Gruß, Volker